Vilnius 21.-24.10.2021

Themen und Fotos von Airports rund um die Welt
Antworten
Benutzeravatar
Johannes01
Mitleser
Beiträge: 212
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 11:45
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal

Vilnius 21.-24.10.2021

Beitrag von Johannes01 » Sa 22. Jan 2022, 19:00

Hallo zusammen,

Im vergangenen Herbst, als " ὄ μικρόν " nurmehr als griechischer Buchstabe bekannt war und neue Reisebeschränkungen in weiter Ferne lagen, beschloss ich, dass es höchste Zeit war, mal eine völlig neue Destination auszuprobieren. Die Wahl fiel, wie man bei mir bereits durch meine Reiseziele annehmen kann, auf eine etwas ungewöhnlichere Stadt: Vilnius, Hauptstadt des im Jahr 2004 zur EU beigetretenen Litauens, welches hinlängst durch den jüngsten Konflikt mit China jedem bekannt sein sollte. Im Stadtbild geprägt durch die deutsche Besatzung im 1. Weltkrieg, vermischen sich europäische, "westliche" Einflüsse mit den Relikten der Sowjetunion, zu derer Litauen im Jahr 1940 beitrat. Dies schafft kulturell und wie bereits angesprochen im Stadtbild einen interessanten Kontrast und macht Vilnius sehr sehenswert, sodass man, sofern man auf der Suche nach einem etwas ungewöhnlicheren Spotting-Trip ist, dort sehr gut aufgehoben ist.

Nun war es zugegebenermaßen nicht die sehenswerte Geschichte der litauischen Hauptstadt, die mich zu diesem Trip bewogen hat, sondern eine zufällige Präsentation baltischer Flughäfen auf JetPhotos, sowie ein Reisebericht über Riga. Mit ein paar Änderungen ist es dann doch das südlichste der baltischen Länder geworden, als Ziel hatte ich mir Stimmungsfotos, die baltischen Charterfluggesellschaften (Avion Express, airhub Aviation, etc.), sowie den ein oder anderen Herbstsonnenstrahl gesetzt, alle drei Ziele werde ich euch im Tripreport mit Freude präsentieren können. Sollten sich am Ende Fragen oä. auftuen, so werde ich mein Bestes geben, um diese zu beantworten. ;-)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dortmund - Vilnius 21.10.2021:

Am Nachmittag des 21.10. brachte mich HA-LSB, ein Airbus A320-200 der ungarischen Wizz-Air pünktlich nach Vilnius. Die Auslastung war ziemlich gut, wie beim letzten Wizzair-Flug (siehe Tripreport zu Kiev) war ich ganz zufrieden:

Bild

Von der Ankunft gibt es keine Bilder; eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang zuzüglich eines verregneten Himmels waren der Fotografie nicht ganz zuträglich, sodass ich entschied, erst am Folgetag die Altstadt und den Flughafen in Augenschein zu nehmen.

Vilnius 22.10.2021:

Der erste Tag in Vilnius begann etwas grau und kalt; da Flightradar am Vormittag keine interessante Flugbewegung anzeigte, erkundete ich ein wenig die Altstadt, am Rathausplatz entstanden zunächst diese Motive:

Bild

Bild

Durch Zufall entdeckte ich anschließend am Hauptbahnhof ein kleines Zug-Museum mit einigen netten Exponaten und einem sehr engagierten Kurator, von denen ich nun einige Exemplare präsentieren möchte. Leider fehlt mir die Expertise zu den genauen Austellungsstücken, vielleicht kann ja der ein oder andere Experte etwas dazu sagen: ;)

Bild

Bild

Nach dem Mittag sollte nun endlich der Flughafen in Angriff genommen werden. Als größter Verkehrsflughafen mit ca. 5 Millionen Passagieren im Jahr 2019 wird Vilnius (VNO/EYVI) hauptsächlich zivil genutzt; während meiner Zeit war dort jedoch je ein Helikopter der Bundespolizei und des "Douane Francaise" stationiert; zusätzlich stand in FR24 an einem Tag eine Alenia C27J der Lithuania Air Force aus Brüssel im Plan. Das Gros des Verkehrs machen Ryanair und Wizzair aus, zusätzlich steuern LOT, AirBaltic, Ukraine Airlines, SAS, Lufthansa und Finnair die jeweiligen Metroplen ihrer Länder an. VNO fungiert auch als "Hub" für die Chartergesellschaft GetJet, deren Tochtergesellschaft airhub Aviation und diverse weitere ACMI-Fluggesellschaften; Frachtdienste werden von Turkish Cargo/ ULS Cargo und ALS Airlines angeboten. Erstgenannte ließ sich während meines Aufenthalts leider nicht blicken, jetzt habe ich wenigstens einen Grund, im Sommer wiederzukommen. ;-)

Planspotten kann man in Vilnius ganz gut, die von mir empfohlene Position ist der vom Flughafen gesponserte Spotterhügel, von dem es im weiteren Verlauf des Berichts noch ein Bild gibt (dann kommen auch die Fotos bei besserem Wetter). Das Licht ist vom Nachmittag an nutzbar, aufgrund der Höhe der Plattform kann man das gesamte Vorfeld überblicken und hat einen schönen Hintergrund in den Bildern. Zusätzlich ist sie sehr gut mit dem ÖPNV erreichbar; keine 200 Meter entfernt befindet sich eine Bushaltestelle mit einer Direktverbindung in die sechs Kilometer entfernte Innenstadt. Zum ÖPNV lässt sich generell sagen, dass die meisten Verbindungen sehr gut getaktet sind; insbesondere die Innenstadt ist sehr gut abgedeckt.

Das Einschießen erfolgte mit dem Homecarrier: Airhub Aviation wurde 2020 als maltesische Tochtergesellschaft von Getjet gegründet und bedient mit einigen Airbus A320 Ferienziele und betreibt zusätzlich zwei Airbus A340 als "Prachter."

Bild

Standard:

Bild

Bild

Bild

Hansens ließen sich ebenfalls blicken:

Bild

Gegen 17 Uhr schwebte dann auch schon mein erstes "Highlight" ein, ein Airbus A319 von Avion Express in Brussels Airlines-Grundfarben, welcher als Logojet für "Tiketa Tour" eingesetzt wird. Wie ich bei meiner Recherche bemerkt habe (siehe planespotters.net), wurde LY-TKT bereits am 27. Oktober wieder aus dem Dienst genommen:

Bild

Dank des Hinweises der sehr netten Locals packte ich noch nicht zusammen, sondern harrte eine Stunde weiter für das neueste Langstrecken-Spielzeug der vorhin bereits beschriebenen airhub Aviation aus: 9H-ZMK, ein Airbus A340-300 hatte sich in Siauliai auf den Weg nach VNO zum Parken gemacht. Trotz der Sparbemalung muss ich sagen, dass die "Maske" dem 340 sehr gut steht: :good:

Bild

Das Backtrack erfolgte dann auf der Bahn, sodass ich schnell mein Objektiv wechseln konnte: ;)

Bild

Vilnius 23.10.2021:

Der nächste Tag begann genau wie der Vortag mit ein wenig Sightseeing, über die Altstadt gelangte ich zur "St. Stanislaus-Kathedrale". Mein eigentliches Ziel war jedoch der Gediminias-Turm, ein Wachturm (oder besser gesagt dessen Überreste) aus dem 15. Jahrhundert. Beim Aufstieg hat man einen sehr schönen Überblick über Vilnius:

Bild

Bild

Bild

Mal was für die Bus-Liebhaber:

Bild

Und zwischendrin etwas für die tierischen Freunde:

Bild

Bild

Den Nachmittag habe ich dann wieder am Airport verbracht, schließlich zeigte wetteronline (Der einzige Wetterdienst, auf den ich mich verlasse) einen netten Wolkenaufriss an, den man nutzen musste. :D Wie versprochen folgt hier das Bild von der Spotterplattform; nebst einem Parkplatz gibt es noch einen Spielplatz für die Kleinen:

Bild

Zum Einschießen ein Kreativbild:

Bild

Bei den leuchtenden Herbstfarben kann man auch einen WIZZ-A320 ablichten:

Bild

Bild

Ryanair:

Bild

Mein Highlight: :good:

Bild

Bild

Bild

Die schicken 737er gehören alle Klasjet, seit dem Fußball-Debakel mit der deutschen Nationalmannschaft und dem Vorfall in Belgien scheint die Auftragslage etwas dünn zu sein. Die Yamal-CRJ200er tragen eine litauische Registrierung und entstammen zum Teil sogar noch aus ehemaligen LH-Cityline Beständen:

Bild

Kurz bevor sich das Licht verabschiedete wurde noch die Windrichtung gewechselt, sodass sich diese Embraer 135 Legacy 600 besonders schön präsentierte:

Bild

Danach war das Licht entgültig weg, für zwei Stündchen entspanntes Spotten und die wundervollen Herbstfarben war ich jedoch völlig zufrieden.

Vilnius - Dortmund 24.10.2021:

Der 24. Oktober war dann leider schon der Abreisetag, aus dem Flieger ließ sich dann noch diese Boeing 737-800 (LZ-GNK; ex. VT-SLI) in vollen Spicejet-Farben ablichten. Laut Planespotters war LZ-GNK seit dem August in VNO abgestellt, wurde jedoch am 30. Dezember nach CAN zum Frachterumbau überführt. Leider war sie nur so vom Flughafengelände aus aufnehmbar, ein netter Datenbank-Fund ist es dennoch. :good:

Bild

Bild

Das Fazit meines Spottertrips lautet: Vilnius ist definitv eine Reise wert! Die gute Mischung aus einer sehenswerten Stadt, einem kleinen, aber feinen Flughafen und überwiegend freundlichen Menschen ist ideal für jemanden, dessen Intention beim Spotten nicht das Sammeln von 200 neuen Regs. ist. :D

Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen, auch wenn es leider ein bisschen länger gedauert hat und mir zwei Klausurphasen, sowie viele stressige Tage einen Strich durch die Rechnung gemacht haben, wollte ich die Bilder nicht vorenthalten. Generell nehme ich mir lieber Zeit für Fotoberichte, am Ende kommt ja noch viel mehr als die bloßen Foto-Ordner bei rum, und genau sowas macht einen (Spotting-)Ausflug ja aus.

Bleibt gesund,
-Johannes

PS.: Aufgrund meines derzeitigen Praktikums an einer Grundschule als Aushilfslehrer bleibt mir gerade etwas mehr Zeit übrig, dennoch muss ich sagen, dass die Kleinen einen ungemein strapazieren. :D

777-300ER
Team
Beiträge: 565
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 20:32
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Vilnius 21.-24.10.2021

Beitrag von 777-300ER » Di 25. Jan 2022, 07:24

Sehr schöner Bericht, Johannes!

Schön finde ich, dass nicht nur Flugzeuge zu sehen sind.

Vielen Dank dafür!

Benutzeravatar
Karsten
Team
Beiträge: 3926
Registriert: Mo 28. Mär 2005, 21:53
Wohnort: Waggum
Hat sich bedankt: 646 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vilnius 21.-24.10.2021

Beitrag von Karsten » Fr 28. Jan 2022, 21:27

Danke fürs Mitreisen dürfen und den interessanten Trip!

Antworten