[Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Artikel und Berichte findet man hier. Jedes LCBS Mitglied kann einen Artikel oder Bericht schreiben.
Forumsregeln
Forumsregeln
Hier findest Du spezielle Themen von uns rund um die Luftfahrt, den Flughafen und den LCBS mit folgenden Schwerpunkten:

- Allgemeine Luftfahrt / Airlines
- Flughafen / Institute / Firmen / Vereine am BWE
- Flugzeuge mit Geschichte(n) / Typengschichten
- LCBS
- Veranstaltungen / Reiseberichte

Falls ihr Anregungen oder weitere Informationen habt, meldet euch über unser Kontaktformular oder schreibt einfach den Ersteller des Artikels per Privater Nachricht an.
Antworten
Benutzeravatar
Heino
Team
Beiträge: 1638
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 22:37
Wohnort: Flugzeugführerschule A/B 42
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal

[Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Beitrag von Heino » Di 30. Jul 2019, 22:02

Am 01.04.2019 wurde das Oldtimer Museum Rügen in Prora neu eröffnet. Es ist aus dem Eisenbahn & Technik Museum Rügen (ETM) hervorgegangen. Der Hauptfokus des Museums liegt nun auf der vierzigjährigen Automobilgeschichte des geteilten Deutschlands. Bei einem Durchgang der Haupthalle durchschreitet man die Zeit von 1949 bis 1989. Während auf der linken Seite Autos aus der DDR präsentiert werden, stehen auf der rechten Seite die jeweiligen Pendants aus Westdeutschland. Im Mittelgang stehen die dazugehörigen Erläuterungstafeln mit interessanten Hintergrundinformationen zu den Fahrzeugen.

Bild

Hier mal zwei Klassiker aus Ost und West, die natürlich nicht in dieser Ausstellung fehlen dürfen! Ein Trabant 601 und ein Brezelkäfer:

Bild

Bild

Über den Autos "schwebt" das einzige Flugzeug der Ausstellung. Eine Schleicher K-8b:

Bild

Das Vorgängermuseum verfügte noch über ein weiteres Flugzeug, einer MiG-21. Dieser Jet wird ab nächstes Jahr als Exponat im NVA-Museum ausgestellt werden, welches zur Zeit direkt vor dem Oldtimer Museum errichtet wird.

Die historischen Lokomotiven wurden nun an den Seiten der Haupthalle und in den Nebenhallen aufgestellt. Wie die Lok der Baureihe 52 von Henschel (Henschel hat übrigens während des Zweiten Weltkriegs auch Flugzeuge hergestellt):

Bild

In der linken Nebenhalle gibt es auch noch Feuerwehrfahrzeuge zu entdecken:

Bild

Fazit: Für Freunde der Luftfahrt gibt es in diesem Museum nicht viel zu entdecken. Aber die Ausstellung ist sehenswert, informativ und sehr gut aufgebaut worden! Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Internetseite vom Oldtimer Museum Rügen.
Zuletzt geändert von Heino am So 18. Aug 2019, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Horrido!

Heino

Canon Eos 600D
Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM - Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS - Canon EF 70 - 300 mm 1:4-5.6 IS USM
Canon PowerShot SX620 HS
Photoshop Elements 13

Benutzeravatar
alphacentauri434
Team
Beiträge: 1589
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 15:19
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 1374 Mal

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Beitrag von alphacentauri434 » Do 1. Aug 2019, 20:36

Hui, das war ja ein erfolgreicher Urlaub...Danke für die vielen Berichte.
Aus Prora gibt es Fotos einer Bo 105, weißt du was aus der geworden ist?

Und warst du auch noch im DDR Museum in Tutow, die sollen wohl zwei Agrarflieger haben...
Gruß
Frank

Benutzeravatar
Heino
Team
Beiträge: 1638
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 22:37
Wohnort: Flugzeugführerschule A/B 42
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Beitrag von Heino » Do 1. Aug 2019, 21:23

Ja, ich bin auch ganz zufrieden. Zwar wollte ich noch zum Interessenverein Luftfahrt Neuenkirchen fahren, dass hat aber wegen den Öffnungszeiten leider nicht mehr reingepasst. Auch ein Abstecher zum Technik-Museum Pütnitz habe ich nicht mehr geschafft. Urlaub ist ja irgendwie immer zu kurz.
Was aus der Bo 105 aus Prora geworden ist, habe ich nicht herausgefunden.
Tutow hatte ich überhaupt nicht auf dem Plan stehen, weil ich da bislang auch zu wenig Infos drüber habe.
Horrido!

Heino

Canon Eos 600D
Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM - Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS - Canon EF 70 - 300 mm 1:4-5.6 IS USM
Canon PowerShot SX620 HS
Photoshop Elements 13

Benutzeravatar
Uwe
Team
Beiträge: 3665
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 580 Mal
Danksagung erhalten: 1469 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Beitrag von Uwe » Do 1. Aug 2019, 22:29

Mal stellvertretend für alle aktuellen Berichte aus Meck-Pom: Danke für die informative Rundreise :good:
Gibt es dort oben eigentlich auch Wälder, Felder, Seen, Strände und Meer? ;)
Gruß Uwe :hi:


Meine Foto-Website - Meine Bilder bei JetPhotos - Meine Bilder bei Planespotters

Nikon D7200 - Nikon D7100 - Nikon D90 - Panasonic Lumix DMC-G6
AF-S Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6 VR ED DX - AF-S Nikkor 85mm 1:3,5 VR G-ED DX
Tamron SP 70-300mm F/4-5,6 USD DI - Tokina SD 12-24mm 1:4 (IF) DX II
Sigma 50mm 1:1.4 DG - Sigma 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM Contemporary

Lightroom 6 - Photoshop Elements 10 - PhotomatixPro 4.2.5

Spartacus
Team
Beiträge: 763
Registriert: Di 13. Apr 2010, 09:30
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Beitrag von Spartacus » Fr 2. Aug 2019, 07:15

Heino kennt in MV nur die dunklen Museumshallen, aber davon jede einzelne im Detail :grin:

Benutzeravatar
Heino
Team
Beiträge: 1638
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 22:37
Wohnort: Flugzeugführerschule A/B 42
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Beitrag von Heino » Fr 2. Aug 2019, 20:19

Nein, so schlimm war das denn doch nicht! Ich habe mit der Familie auch Wälder, Felder, Seen, Strände und Meer genossen! :grin:
Horrido!

Heino

Canon Eos 600D
Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM - Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS - Canon EF 70 - 300 mm 1:4-5.6 IS USM
Canon PowerShot SX620 HS
Photoshop Elements 13

Benutzeravatar
Karsten
Team
Beiträge: 3346
Registriert: Mo 28. Mär 2005, 21:53
Wohnort: Waggum
Hat sich bedankt: 672 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Beitrag von Karsten » So 18. Aug 2019, 15:20

Uwe hat geschrieben:
Do 1. Aug 2019, 22:29
Mal stellvertretend für alle aktuellen Berichte aus Meck-Pom: Danke für die informative Rundreise :good:
Gibt es dort oben eigentlich auch Wälder, Felder, Seen, Strände und Meer? ;)
:good: :grin:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste