[Bericht] Warbirds over Usedom 2018 - Fly In Hangar 10

Artikel und Berichte findet man hier. Jedes LCBS Mitglied kann einen Artikel oder Bericht schreiben.
Forumsregeln
Forumsregeln
Hier findest Du spezielle Themen von uns rund um die Luftfahrt, den Flughafen und den LCBS mit folgenden Schwerpunkten:

- Allgemeine Luftfahrt / Airlines
- Flughafen / Institute / Firmen / Vereine am BWE
- Flugzeuge mit Geschichte(n) / Typengschichten
- LCBS
- Veranstaltungen / Reiseberichte

Falls ihr Anregungen oder weitere Informationen habt, meldet euch über unser Kontaktformular oder schreibt einfach den Ersteller des Artikels per Privater Nachricht an.
Antworten
Benutzeravatar
Uwe
Team
Beiträge: 3358
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Kontaktdaten:

[Bericht] Warbirds over Usedom 2018 - Fly In Hangar 10

Beitrag von Uwe » Do 4. Okt 2018, 17:05

Bild

Für den 27.09. und 28.09.2018 hatte die Air Fighter Academy des Hangar 10 auf Usedom zu einem Fly In eingeladen, das aber eher ein „Fly Out“ ihrer historischen Jagdflugzeuge wurde.

Die private Sammlung historischer Flugzeuge im Hangar 10 auf dem Flugplatz von Usedom genießt einen guten Ruf unter den Liebhabern von historischen Flugzeugen und in der Warbird-Szene. Neben einer Mustang, einer Spitfire und einer Yak-9 umfasst die Sammlung mittlerweile drei flugfähige Messerschmitt Bf 109, was wohl zur Zeit einmalig in der Welt ist.

Bei den Maschinen handelt es sich um Rekonstruktionen, die auf Zellen von spanischen Lizenzbauten der Messerschmitt Bf 109 G-2 basieren, aber auch Teile originaler Bf 109 beinhalten. Der wesentliche Unterschied zwischen der Hispano Aviation H.A. 1112 Bouchon zur Bf 109 bestand in einer anderen Motorisierung: Der Daimler Benz DB 605 wurde durch einen britischen Rolls-Royce Merlin ersetzt. Durch die Umrüstung auf den DB 605 kommen die Usedomer Maschinen den Originalen sehr nahe. Eine der Maschinen ist sogar vom Luftfahrtbundesamt (LBA) als Messerschmitt Bf 109 zugelassen (D-FMGV). Darüber hinaus orientierte man sich auch bei der Lackierung an historischen Farbschemen, was dem Erscheinungsbild der Maschinen sehr viel Authentizität verleiht.

So sind die drei Maschinen der Typen G-6, G-12 und G-14 entstanden, wobei die G-12 noch weitere Besonderheiten aufweist: Sie ist eine von zwei weltweit fliegenden Schulungs-Doppelsitzern der Bf 109 und kann mit zwei Motorvarianten fliegen. Einmal mit dem Rolls-Royce Merlin, der in den spanischen Bouchons zum Einsatz kam, aber auch mit einem Daimler Benz DB 605 des Originals. Dank eines speziell entwickelten Systems soll ein Wechsel der Motoren innerhalb von zwei Tagen möglich sein.

Die G-12 kam 2016 nach Usedom und hat 2018 die Zulassung für die Mitnahme von Passagieren erhalten, die anderen Beiden sind brandneu und hatten ihre Erstflüge erst in diesem Jahr: Die G-6 im April und die G-14 im Juli 2018. Gute Voraussetzungen für eine einzigartige Veranstaltung im September.

Bild
"Spotters-Corner" hinter der Bf 109. Von dort sind die meisten Bilder dieses Berichts entstanden und hier wurde viel "gefachsimpelt".

Ungewöhnlich war der Termin: Erst sechs Wochen vorher angekündigt und dann unter der Woche an einem Donnerstag und Freitag. Dies sorgte für einen gewissen Unmut in den sozialen Netzwerken und für eine bescheidene Anzahl von Besuchern an beiden Tagen. Diese hatten dann allerdings keine Probleme mit guten Foto-Positionen innerhalb der relativ kleinen Besucherfläche im Außenbereich. Es gab auch keinen Zeitplan für die Flüge oder ergänzende Informationen an den beiden Veranstaltungstagen. Da half nur früh kommen und spät gehen, aber wer durchgehalten hat, wurde dafür reichlich belohnt. Bei überwiegend schönem Wetter wurden alle Maschinen geflogen, bis auf die Yak, die an beiden Tagen Probleme beim Starten des Triebwerks hatte. Allerdings gab es am Freitagnachmittag noch eine kleine Überraschung …

Die Protagonisten der Veranstaltung:

Die Yakovlew Yak-9 UM (D-FAFE) hatte an beiden Tagen Motorprobleme und konnte nicht starten. Leider verschwand sie auch gleich wieder im Hangar.
Bild

Zwei Bilder aus dem Archiv:
Bild

Rotbannerorden mit der Losung: "Proletarier aller Länder, vereinigt euch!"
Bild


Die North American TF-51 D Mustang (D-FUNN) flog an beiden Tagen und legte am zweiten Tag ein sensationelles Display hin. Am Steuerknüppel war Mikael Carlson. Wie auch alle nachfolgenden Maschinen wurden die Motoren nicht geschont. Mit Highspeed ging es mehrmals im Low-Pass über den Platz.
Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bei der Spitfire handelt es sich um eine späte Version Supermarine Spitfire Mk. XVIII (D-FSPT), die von einem leistungsstarken Rolls-Royce Griffon angetrieben wird. Dadurch wurde die Zelle gestreckt und lässt sie extrem elegant aussehen.
Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Die Messerschmitt Bf 109: Bei der "Schwarzen 8" handelt es sich um die Messerschmitt Bf 109 G-6 (D-FMGS), die am 27.04.2018 ihren Erstflug auf Usedom absolvierte. Mit Klaus Klaus Plasa am Knüppel zeigt sie, was in ihrem 1.475 starken Daimler-Benz DB 605 steckte. Er zeigte am ersten Tag ein Display, das jeder Air-Show zur Ehre gereicht hätte. Unverwechselbar und beeindruckend der Sound des Zwölfzylinder-V-Motors.
Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Von seinem Display gibt es auch ein schönes Video, das einen guten Eindruck davon gibt, was einem vor Ort geboten wurde:



Der Zweisitzer Messerschmitt Bf 109 G-12 (D-FMGZ) trägt die "Gelbe 27" als taktisches Kennzeichen. Hier wurde sie mit dem Rolls-Royce Merlin vorgeflogen. Mit einem Daimler-Benz-Motor wäre es natürlich das Sahnehäubchen der Veranstaltung gewesen.
Bild

Bild


Bild


Bild


Bild


Jüngster Spross der Bf-109-Familie ist die Messerschmitt Bf 109 G-14 "Schwarze 2" (D-FMGV). Sie hatte ihren Erstflug am 14. Juli 2018. Wesentliches optisches Unterscheidungsmerkmal zu den früheren Versionen ist die ungeteilte Cockpithaube mit ihrem Kopfschutz.
Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Der Höhepunkt der Veranstaltung und bis dato einmalig: Drei Messerschmitt Bf 109 gleichzeitig zusammen in der Luft, begleitet von der einer Texan, die dieses historische Ereignis aus der Luft dokumentierte.
Bild


And here we are!
Bild


Bild


Bild


Bild


Und diese vier Gentlemen sorgten für die spektakulären Vorführungen und hatten scheinbar mindestens genaus so viel Spaß an der Veranstaltung wie die Besucher.
Bild
V. l. n. r. Rob Davis, Mikael Carlson, Klaus Plasa, Volker Bau

Das "schmückendes Beiwerk" der Veranstaltung: Ebenfalles Bestandteil der Hangar-10-Sammlung ist diese Messerschmitt Bf 108 B Taifun, die durch die spektakulären Flüge der in Hannover geborenen Fliegerin Elly Beinhorn in den 30er Jahren bekannt wurde. Auch heute ist die Maschine eine elegante Erscheinung, die mit den modernen Sportflugzeugen mithalten kann. Sie ist seit April 2016 auf Usedom stationiert.
Bild


Bild


Bild


Als Kamera-Maschine fungierte diese schöne North American AT-6 Texan (G-TVIJ)
Bild


Bild


Zu den spektakulären Besuchern (war ja schliesslich ein Fly In) gehörten u. a. diese Maschinen:
Zwei Piaggio P.149 D (D-EDBW und D-EDKR)
Bild


Bild


Eine Yakovlev Yak-50 (D-EEJA)
Bild


Noch eine North American AT-6 Texan (D-FXXX)
Bild


Diese seltene Vultee BT-13 Valiant (N71502)
Bild


Eine weitere North American TF-51 D Mustang (N51AB)
Bild


Und diese Yakovlev Yak-9 UM (D-FIST), von der gleich noch mehr zu berichten ist.
Bild


Noch ein paar Impressionen
Bild


Nachdem die meisten Besucher die Veranstaltung verlassen hatten, machte sich die D-FIST auch auf den Heimweg, aber nicht ohne noch ein kleines Display in der Abendsonne zu zeigen. Mehr als nur eine Entschädigung für das ausgefallen Yak-Display der Hangar-10-Maschine.
Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Ach so, nicht zu vergessen: Auch ein Besucher aus Braunschweig hat der Show seine Referenz erwiesen: Die D-EFUK:
Bild


Insgesamt war es ein echtes Highlight in diesem Jahr und ein Event, das Lust auf eine Wiederholung macht. Danke an die Organisatoren und die Helfer dieser Veranstaltung, sowie an die Piloten, die zusammen dieses doch spektakuläre Ereignis möglich gemacht haben.
Und Danke an die Beste aller Ehefrauen, die ein paar Tage unseres Urlaubs für einen Ausflug nach Usedom "geopfert" hat.


Weitere Links:

Alle Bilder der Veranstaltung auf meiner Homepage: Flugplatzfeste - Warbirds over Usedom

Homepage Hangar 10

Bericht LCBS-Magazin (2014): Air Fighter Academy - Hangar 10 auf Usedom
Gruß Uwe :hi:


Meine Foto-Website - Meine Bilder bei JetPhotos - Meine Bilder bei Planespotters

Nikon D7200 - Nikon D7100 - Nikon D90 - Panasonic Lumix DMC-G6
AF-S Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6 VR ED DX - Tamron SP 70-300mm F/4-5,6 USD DI
AF-S Nikkor 85mm 1:3,5 VR G-ED DX - Tokina SD 12-24mm 1:4 (IF) DX II - Sigma 50mm 1:1.4 DG

Lightroom 5 - Photoshop Elements 10 - PhotomatixPro 4.2.5

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5255
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: [Bericht] Warbirds over Usedom 2018 - Fly In Hangar 10

Beitrag von BSer » Fr 5. Okt 2018, 20:32

Toller Bericht, ich kann das Grollen der Motoren förmlich hören :friends:
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Uwe
Team
Beiträge: 3358
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Bericht] Warbirds over Usedom 2018 - Fly In Hangar 10

Beitrag von Uwe » So 7. Okt 2018, 00:22

Danke!
Das Video vermittelt schon einen guten Eindruck vom Sound des DB 605 und von dem Umstand, dass die Motoren bei den Vorführungen nicht geschont wurden ... :pilot:
Gruß Uwe :hi:


Meine Foto-Website - Meine Bilder bei JetPhotos - Meine Bilder bei Planespotters

Nikon D7200 - Nikon D7100 - Nikon D90 - Panasonic Lumix DMC-G6
AF-S Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6 VR ED DX - Tamron SP 70-300mm F/4-5,6 USD DI
AF-S Nikkor 85mm 1:3,5 VR G-ED DX - Tokina SD 12-24mm 1:4 (IF) DX II - Sigma 50mm 1:1.4 DG

Lightroom 5 - Photoshop Elements 10 - PhotomatixPro 4.2.5

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8722
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Bericht] Warbirds over Usedom 2018 - Fly In Hangar 10

Beitrag von Swen » So 7. Okt 2018, 12:06

Ja unsere Frauen müssen manchmal schon echt leiden... :grin: Hey, Usedom ist doch auch was schönes!

Danke Uwe für die viele Arbeit die du da wieder hinein gesteckt hast und den super tollen Bericht! Schöne Impressionen, aber eins fehlt... Der Sound!!! :) Also, beim nächsten mal selbst hinfahren. Vielleicht mal einen LCBS Ausflug, dann können alle Ehefrauen zusammen leiden... :twisted:
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Uwe
Team
Beiträge: 3358
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Bericht] Warbirds over Usedom 2018 - Fly In Hangar 10

Beitrag von Uwe » So 7. Okt 2018, 13:26

Swen hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 12:06
... dann können alle Ehefrauen zusammen leiden... :twisted:
Na ja, ob meine Frau die zwei Tage an der Strandpromenade und Shopping-Meile von Heringsdorf wirklich gelitten hat, bezweifle ich ;) .
Zwei Tage Flugplatz auf offener Pläne unter lauter "Verrückten" wollte sie sich nicht wirklich antun (und ich ihr und mir auch nicht) ... :grin:

War wirklich eine tolle Veranstaltung. Hat auch alles gepasst: Wetter, Location und Movements. Übrigens auch ein paar nette Gespräche dort geführt, Zeit hatten wir ja genug. Es waren sich alle einig, dass wir mit den drei Bf 109 vor Ort und deren Präsentation etwas bisher Einmaliges erleben durften ...
Gruß Uwe :hi:


Meine Foto-Website - Meine Bilder bei JetPhotos - Meine Bilder bei Planespotters

Nikon D7200 - Nikon D7100 - Nikon D90 - Panasonic Lumix DMC-G6
AF-S Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6 VR ED DX - Tamron SP 70-300mm F/4-5,6 USD DI
AF-S Nikkor 85mm 1:3,5 VR G-ED DX - Tokina SD 12-24mm 1:4 (IF) DX II - Sigma 50mm 1:1.4 DG

Lightroom 5 - Photoshop Elements 10 - PhotomatixPro 4.2.5

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast