[Bericht] Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg

Artikel und Berichte findet man hier. Jedes LCBS Mitglied kann einen Artikel oder Bericht schreiben.
Forumsregeln
Forumsregeln
Hier findest Du spezielle Themen von uns rund um die Luftfahrt, den Flughafen und den LCBS mit folgenden Schwerpunkten:

- Allgemeine Luftfahrt / Airlines
- Flughafen / Institute / Firmen / Vereine am BWE
- Flugzeuge mit Geschichte(n) / Typengschichten
- LCBS
- Veranstaltungen / Reiseberichte

Falls ihr Anregungen oder weitere Informationen habt, meldet euch über unser Kontaktformular oder schreibt einfach den Ersteller des Artikels per Privater Nachricht an.
Antworten
Benutzeravatar
Heino
Team
Beiträge: 1345
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 22:37
Wohnort: Flugzeugführerschule A/B 42
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

[Bericht] Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg

Beitrag von Heino » Mo 9. Okt 2017, 22:30

Am 20. September 2017 habe ich den Luftfahrt und Technik Museumspark in Merseburg besucht.

Bild

Der größte Teil der Luftfahrtausstellung ist in dem ehemaligen Flugzeughangar untergebracht. In den drei vorgelagerten Hallen werden überwiegend Fahrzeuge ausgestellt. In der linken gibt es Feuerwehrfahrzeuge zu sehen. In der mittleren Halle stehen Personenkraftwagen und in dem rechten Gebäude werden hauptsächlich Motorräder ausgestellt. Auf dem Innenhof steht ein Rumpf einer Bölkow Bo 105, ein nicht ganz vollständiger Starfighter und eine Bodenluftrakete vom Typ S-75 "Dwina".

Doch zunächst habe ich mich im Museumspark umgesehen. Sozusagen als Torwächter werden die Besucher von einer MiG 21 SPS begrüßt.

Bild

In der linken Parkhälfte werden zivile Flugzeuge präsentiert. Das größte Flugzeug im Museum ist die Iljuschin IL-62. Sie wurde unter der Kennung DM-SEC bei der Interflug eingesetzt.

Bild

Ebenfalls eine ehemalige Interflug-Maschine: Die Tupolew TU-134 A.

Bild

Daneben steht diese Iljuschin IL-14 P:

Bild

Von dem tschechischen Segelflugzeug Let L-13 "Blanik" werden im Park gleich zwei Exemplare gezeigt. Hier die OK-3805:

Bild

Dann ging es bei den Militärflugzeugen weiter. Auf der einen Seite stehen drei ehemalige Flugzeuge der Bundesdeutschen Luftwaffe. Die Republic RF-84-F "Thunderflash":

Bild

Die Fiat G-91 R.3 "Gina" war beim leichten Kampfgeschwader 43 eingesetzt:

Bild

Eine weitere Lockheed F-104G "Starfighter":

Bild

Gegenüber stehen drei MiG 21, die bei den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee eingesetzt gewesen waren. Eine MiG 21 SPS:

Bild

Und zwei MiG 21 MF:

Bild

Bild

Auch zwei Hubschrauber stehen im Park. Neben einer Alouette II auch diese Mil Mi-8 T:

Bild

Danach habe ich mir die Ausstellung im Hangar angeschaut. Der Beginn der modernen Luftfahrt wird wie so oft durch den Normalsegelapparat von Lilienthal symbolisiert:

Bild

Ein motorisiertes Flugzeug der Frühzeit stellt die Replika des Curtiss Model D dar:

Bild

Bei den drei Flugzeugen aus der Zeit des ersten Weltkrieges handelt es sich um Nachbauten. Eine Fokker D.VI:

Bild

Von der Fokker D.VII sollen etwa 3200 Flugzeuge gefertigt worden sein:

Bild

Die Fokker Dr.I wurde vor allem durch den erfolgreichen Jagdflieger Freiherr Manfred von Richthofen sehr bekannt:

Bild

Zum Ende des zweiten Weltkrieges gab es bereits Triebstrahl- und Raketenflugzeuge. Bei der Messerschmitt Me 163 B-1a "Komet" handelt es sich ebenfalls um einen Nachbau:

Bild

Von der Dornier Do 27 gibt es auch zwei Exemplare in der Ausstellung:

Bild

Bild

Die AF-2 "Airfish" von der Firma Fischer Flugmechanik ist ein Bodeneffektfahrzeug:

Bild

Im Hangar gibt es eine sehr gepflegte Alouette II zu sehen:

Bild

Die Schuffenhauer HG-3 "Littl Bird" ist angeblich der kleinste Tragschrauber der Welt:

Bild

Und der größte einmotorige Doppeldecker der Welt. Die An-2:

Bild

Sehr elegant: Die ZLIN 526 "Trener Master":

Bild

Die PZL 104 "Wilga" ist ein polnisches Mehrzweckflugzeug mit STOL-Fähigkeit:

Bild

Die DeHavilland DH.104 "Dove" mit ihrem markanten Cockpit:

Bild

Die Mikojan KS-1 "Kennel" ist ein Kurzstrecken-Luft-Boden-Flugkörper, der in der Sowjetunion produziert worden ist.

Bild

Ein Großteil der Ausstellung sind Hängegleiter, Segelflugzeuge und Motorsegler. Hier zeige ich Bilder von den schönsten Exponaten. Beginnen möchte ich mit einem Klassiker: Der Grunau Baby IIb:

Bild

Ein Segelflugzeug aus Braunschweig: Die SB 5B!

Bild

Die Fauvel AV-36 CR ist ein Nurflügelsegelflugzeug:

Bild

Die Grannemann HG-1 "Tölpel" ist ein Einzelstück:

Bild

Zweimal Scheibe II-55 "Bergfalke":

Bild

Bild

Die Schleicher Ka-4 "Röhnlerche II" gewährt Einblicke in ihre Konstruktion:

Bild

Die PZL Bielsko SZD-9 "Bocian" ist ein zweisitziges polnisches Schulsegelflugzeug:

Bild

Nun geht es bei den Motorseglern weiter. Auch die Knechtel KN-1 ist ein Einzelstück und wurde im Jahr 1982 fertiggestellt:

Bild

Die Let LF-109 "Pionyr" ist eigentlich ein Segelflugzeug. Doch dieses Exemplar erhielt auf dem Rumpf einen Druckpropeller, der von einem Trabant-Motor angetrieben worden ist!

Bild

Die "Motorlerche" ist ebenfalls ein motorisierter Umbau. Als Grundlage diente hier eine Schleicher Ka-4 "Rhönlerche":

Bild

Auch hier, denke ich, handelt es sich um einen Umbau eines Segelflugzeugs. Als Grundlage dürfte eine Pilatus B4 (PC-11) gedient haben.

Bild

Weitere Informationen zum Museum gibt es auf der offiziellen Internetseite: Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg
Zuletzt geändert von Heino am Di 10. Okt 2017, 08:21, insgesamt 1-mal geändert.
Horrido!

Heino

Canon Eos 600D
Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM - Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS - Canon EF 70 - 300 mm 1:4-5.6 IS USM
Canon PowerShot SX620 HS
Photoshop Elements 13


http://www.flickr.com/photos/ju52-3m/

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 7982
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Bericht] Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg

Beitrag von Swen » Di 10. Okt 2017, 07:17

Das Beiträge brauchen, bis sie gut sind kann man hier wieder sehen. Vielen Dank für den virtuellen Museumsrundgang.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon

Benutzeravatar
alphacentauri434
Team
Beiträge: 938
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 15:19
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: [Bericht] Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg

Beitrag von alphacentauri434 » Fr 13. Okt 2017, 06:32

Schöne Bilder, so richtig viel hat sich da in den letzten Jahren aber nicht getan...
Hast du etwas über eventuelle Schließungspläne erfahren?
Gruß
Frank

Benutzeravatar
Heino
Team
Beiträge: 1345
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 22:37
Wohnort: Flugzeugführerschule A/B 42
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: [Bericht] Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg

Beitrag von Heino » Fr 13. Okt 2017, 22:09

Auf eine Schließung gab es keinerlei Hinweise.
Horrido!

Heino

Canon Eos 600D
Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM - Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS - Canon EF 70 - 300 mm 1:4-5.6 IS USM
Canon PowerShot SX620 HS
Photoshop Elements 13


http://www.flickr.com/photos/ju52-3m/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste