[Artikel] Happy Birthday! - 30 Jahre D-EFFI

Artikel und Berichte findet man hier. Jedes LCBS Mitglied kann einen Artikel oder Bericht schreiben.
Forumsregeln
Forumsregeln
Hier findest Du spezielle Themen von uns rund um die Luftfahrt, den Flughafen und den LCBS mit folgenden Schwerpunkten:

- Allgemeine Luftfahrt / Airlines
- Flughafen / Institute / Firmen / Vereine am BWE
- Flugzeuge mit Geschichte(n) / Typengschichten
- LCBS
- Veranstaltungen / Reiseberichte

Falls ihr Anregungen oder weitere Informationen habt, meldet euch über unser Kontaktformular oder schreibt einfach den Ersteller des Artikels per Privater Nachricht an.
Gesperrt
Benutzeravatar
Uwe
Team
Beiträge: 5132
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 928 Mal
Danksagung erhalten: 1946 Mal
Kontaktdaten:

[Artikel] Happy Birthday! - 30 Jahre D-EFFI

Beitrag von Uwe » Di 12. Dez 2023, 00:08

Kategorie: Flugzeuge mit Geschichte(n)
von Uwe Bethke
Zum Inhaltsverzeichnis des LCBS-Magazins - Berichte


Bild

Wer hat diese kleine, gelb-orange lackierte Spornradmaschine noch nicht gesehen am Braunschweiger Flughafen?
Heute feiert sie ein Jubiläum: Vor genau 30 Jahren hob die D-EFFI zum ersten Mal vom Boden ab und sie kann seit dem auf eine durchaus interessante Geschichte zurückblicken.

Bei der EFFI, wie sie - naheliegend und durchaus liebevoll - von allen genannt wird, handelt es sich um eine Van's RV-4, einen kunstflugtauglichen Doppelsitzer in Tandemanordnung. Sie war eine der ersten Van's, die in Deutschland geflogen ist, genauer gesagt, war sie die vierte. Alle Vier hatten ihre Erstflüge 1993, zwischen August und Dezember (siehe: OUV News 02/2018, Seite 11). Sie gehörte damit zu den Wegbereitern der Van's-Fliegerei in Deutschland.

Die RV-4, als Weiterentwicklung der einsitzigen RV-3, war die zweite bedeutende Entwicklung des Konstrukteurs und Van's-Firmengründers Richard VanGrunsven. In den USA kam sie bereits 1980 auf dem Markt, wobei die Firma Van's nur die Konstruktionspläne, bzw. Bausätze, verkaufte, aber keine fertigen Maschinen. Das Konzept war erfolgreich und weitere Entwicklungen schlossen sich bis heute an. Mittlerweile wurden weltweit ca. 1.450 Maschinen von der beliebten RV-4 gebaut und über 11.000 über alle Van's-Typen. In Deutschland dürften mittlerweile deutlich über 100 Van's zugelassen sein.

Der Bau der Maschinen erfolgt normalerweise in Eigenregie, als sogenannter "Homebuilt". In der Regel bedeutet dies für einen privaten Flugzeugbauer ein zeitintensives Projekt, das von vielen einzelnen Schritten beim Aufbau der Maschine geprägt ist und neben der Finanzierung von einer guten Portion Enthusiasmus des Erbauers lebt. So war es auch bei der EFFI. Die ersten Überlegungen und der Erwerb des Bauplans gingen auf die Mitte der 80er Jahre zurück. Nach dem Kauf eines gebrauchten Motors und die Lieferung der bestellten Teile, begann im Herbst 1988 der Bau der Maschine. In einer Zeit, in der es noch kein öffentliches Internet mit seinen bequemen Recherchemöglichkeiten gab und ohne bis dahin vorliegende Erfahrungen mit diesem Flugzeugtyp in Deutschland, musste jeder Bauabschnitt genau geplant und die entsprechende Expertise aufgebaut werden. In den folgenden fünf Jahren Bauzeit bis zum Erstflug steckten geschätzte 2.000 – 3.000 Arbeitsstunden, die neben dem Job und der Familie in der Freizeit erbracht wurden. Um einen kleinen Eindruck zu bekommen, was ein Eigenbau bedeutet und alles mit sich bringt, sei an dieser Stelle auf den Baubericht eines anderen RV-4-Enthusiasten verwiesen, der dies in einem Internetbeitrag sehr schön beschreibt: T. Lukasczyk - Mein RV-4-Bauprojekt.

Und was in so einer kleinen Van's RV-4 steckt, wenn sie in den richtigen Händen ist, zeigte die EFFI in den Folgejahren mit ihrem Erbauer und Piloten Rolf Hankers. 1997 und 1998 errangen sie jeweils den 1. Platz bei den Deutschen Kunstflugmeisterschaften in der Kategorie "Intermediate" - ein großer Erfolg. Aber es sollten nicht die einzigen Erfolge bleiben. Bis 2009 nahm die EFFI mit unterschiedlichen Piloten regelmäßig an Deutschen und regionalen Kunstflugmeisterschaften in verschiedenen Kategorien teil und bescherte ihnen noch so manchen Platz auf dem Treppchen. Danach wurde es bei den sportlichen Aktivitäten ruhig um die EFFI, bis sie 2022 ein Revival erlebte. In diesem Jahr hatte sie hatte wieder einige Auftritte bei zwei Kunstflugmeisterschaften, die vom 1. Platz bei den 62. German Nationals (Deutschen Meisterschaften) gekrönt wurden (Kategorie "Sportsman"). Mit einem Augenzwinkern muss man natürlich anmerken, dass die Platzierungen, die mit der EFFI erflogen wurden, auch nicht unwesentlich vom Können der Piloten abhingen, die aber mit der EFFI wohl ein durchaus respektables, konkurrenzfähiges Flugzeug in ihren jeweiligen Wettbewerbskategorien hatten.

Eine Übersicht über alle Platzierungen und Piloten der EFFI findet sich auf dieser Webseite: Aerobatic Contest Archive - D-EFFI

Unabhängig von den Wettbewerben ist die EFFI auch immer noch regelmäßig auf Flugtagen in unserer Region anzutreffen und natürlich an ihrem Heimatstandort in Braunschweig. Hier ist sie in ihrem (fast) unverwechselbaren Outfit auch noch immer ein beliebtes Fotomotiv bei uns Fotografen und wird es hoffentlich noch lange bleiben. In diesem Sinne:

Happy Birthday and always happy landings, EFFI!

Bild


Technische Daten Vans Aircraft RV4 (D-EFFI)

Seriennr.: 1588
Baujahr: 1993
Motor: Lycoming AEIO-320
Leistung: 160 PS
Bauweise: Ganzaluminium
Propeller: Mühlbauer 2-Blatt Holz
Sitze: 2
Max.Geschw.: 182 kt (337 km/h)
Reisegeschw.: 150 kt (278 km/h)
Spannweite: 7 m
Gewicht: 630 kg
G-Limits: +6 G / -4,5 G
Rollrate: 150°/s
Steigleistung: ca. 550 m/s


Die D-EFFI im LCBS-Magazin: Die Himmelsakrobaten: D-EKKY und D-EFFI

Die D-EFFI in Bildern: LCBS-Datenbank


Zum Inhaltsverzeichnis des LCBS-Magazins - Berichte
Gruß Uwe :hi:


Meine Foto-Website - Meine Bilder bei JetPhotos - Meine Bilder bei Planespotters - Meine Bilder auf Instagram

Nikon D7200 - Nikon D7100 - Nikon D90
AF-S Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6 VR ED DX - AF-P Nikkor 70-300mm 1:4,5-5,6E VR ED IF
Tamron SP 70-300mm 1:4-5,6 USD DI - Tokina SD 12-24mm 1:4 (IF) DX II
Sigma 50mm 1:1,4 DG - Sigma 100-400mm 1:5-6,3 DG OS HSM Contemporary

Lightroom - Photoshop Elements - PhotomatixPro

Gesperrt