Mönchengladbach im Dezember 2020

Themen und Fotos von Airports rund um die Welt
Antworten
Benutzeravatar
Johannes01
Mitleser
Beiträge: 184
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 11:45
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 299 Mal

Mönchengladbach im Dezember 2020

Beitrag von Johannes01 » Mi 6. Jan 2021, 00:56

Hallo zusammen,

Nachdem Mönchengladbach seit Juli immer etwas zu kurz kam, -das ist halt das Problem an einem Flughafen, an dem es ein- bis drei Mal im Monat eine interessante Flugbewegung gibt- , entschied ich mich, im Dezember öfter dort vorbei zu schauen, schließlich war ja auch das ein oder andere Highlight angesagt.

Insgesamt war ich dreimal im Dezember da; weil es sich nicht lohnt, für jedes einzelne Datum einen neuen Post zu machen, habe ich alle Besuche in einem Gesamttrip zusammengefasst; ich verspreche auf jeden Fall viel Abwechslung und das ein oder andere "nicht so alltägliche Motiv" aus MGL: :)


Verkehrslandeplatz Mönchengladbach - 14.12.2020 - Nightshots der "Tante-Ju" und der Leonardo Da Vinci PC-12:


Los geht es mit ein paar Nightshots, am frühen Abend des 14.12. musste ich endlich mal wieder nach draußen, und da eine sehr ansprechende Pilatus PC-12 (D-FEPG) in den "Leonardo Da Vinci"-Farben gelandet war, stand das "Reiseziel" schon relativ früh fest.

Angekommen am Flughafen fertigte ich zuerst eine Aufnahme des Terminals an, es hat sich einfach angeboten: ;)

Bild

Nun hier zuerst die Pilatus, ein sehr schönes Flugzeug, in einer sehr schönen Lackierung, welche bei Nacht eine noch größere Wirkung hat:

Bild

Mit Freude stellte ich fest, dass auf der anderen Seite die JU-52 "Tante-Ju" abgestellt war, einfach nur ohne Worte:

Bild

Nach diesen beiden Fängen enstand noch diese Impression aus dem Terminal...

Bild

...Bis ich zum letzten Mal den Auslöser bei dieser schlafenden ATR-72 von Blue Islands betätigte:

Bild


Verkehrslandeplatz Mönchengladbach - 13.12.2020 - Sprint Air ATR72-200(F):


Direkt einen Tag nach den Nachtaufnahmen ging es wieder nach Mönchengladbach, diesmal bei Tag, und sogar mit Verkehr: Es hatte sich sehr spontan herausgestellt, dass eine ATR-72-200(F) von Sprint Air aus Cagliari zum Airport kommen sollte, da es mit der Bahn zeittechnisch um Weiten nicht mehr geklappt hätte, bot mein Vater freundlicherweise an, zu fahren. :)

Da die Sonne erst beim Taxi draußen war, hier ein Foto mit den reichlich ausgenutzten 600mm, im Sommer hätte das nur ein verschwommenes Flimmermeer gegeben:D

Bild

Anders als wir hat das gute Stück auf der Strecke von Cagliari nach Mönchengladbach 4.33h gebraucht... :D

Eine Futte noch aus der ursprünglich geplanten Perspektive:

Bild

Ein darauffolgender Besuch vor dem Terminal brachte mir noch diese Einträge ein; bei D-FLAG war ich besonders erfreut, da es meine erste PC-12-NGX war:

Bild

Und weil's so schön ist, nochmal von vorne, ich denke, dass sich der größte Unterschied zur PC12 aus dieser Perspektive ganz gut erschließt:

Bild

Ebenfalls erfreut war ich bei dieser Yakovlev YK-52, völlig ungeplant, nächstes Mal dann bitte mit Sonne ;)

Bild

Bild

Bevor es wieder nach Hause ging, nahm ich noch diese beiden Luftfahrzeuge mit:

Bild

Bild


Verkehrslandeplatz Mönchengladbach - 19.12.2020 - Checkflight Blue Islands ATR72-500:


Der letzte Mönchengladbach-Besuch war, -wer hätte es gedacht, wieder einer ATR geschuldet, und zwar einer der derzweit zwei bei RAS weilenden ATR-72-500 von Blue Islands. Während eine noch eingemottet in MGL auf die Überführung wartet, sollte es für G-ISLM am 19. Dezember nach einem kurzen Checkflight gegen 15 Uhr auf die Vogtei Jersey gehen; die Sonne sollte laut Wolkenradar gegen 14 Uhr hinter einer dicken Wolkendecke verschwinden, da der Checkflight jedoch von 13- bis 13.20 Uhr stattfinden sollte, hätte das eigentlich noch reichen sollen...Eigentlich...

Naja, zum Einschießen gab es erstmal ein paar Futten, alle in sehr schönem Licht:

Bild

Bild

Bild

Pünktlich gegen 14 Uhr verschwand dann auch die Sonne; drei mal dürft ihr raten, welches Flugzeug es einer Stunde nach der EOBT immer noch nicht geschafft hatte, abzufliegen:

Bild

Mit Sonne in und ein bisschen früher rotiert hätte es sehr gut ausgesehen, aber man kann ja nicht immer alles haben, oder...? :roll:

Dennoch hoffe ich, dass die Bilderserien aus Mönchelgadbach Gefallen gefunden haben; des Weiteren würde ich mich sehr über Feedback freuen. :)

Bleibt gesund und achtet auf die Einhaltung des AHA(L)-Konzeptes,

Johannes
Zuletzt geändert von Johannes01 am Mi 6. Jan 2021, 22:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heino
Team
Beiträge: 1851
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 22:37
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Mönchengladbach im Dezember 2020

Beitrag von Heino » Mi 6. Jan 2021, 12:01

Johannes01 hat geschrieben: Mi 6. Jan 2021, 00:56
Mit Freude stellte ich fest, dass auf der anderen Seite die JU-52 "Tante-Ju" abgestellt war, einfach nur ohne Worte:

Bild
Sehr schön! Und im Hintergrund ist auch noch die F 13 zu sehen! :good:
Johannes01 hat geschrieben: Mi 6. Jan 2021, 00:56 Ebenfalls erfreut war ich bei dieser Yakovlev YK-52, völlig ungeplant, nächstes Mal dann bitte mit Sonne ;)

Bild

Bild
Die Freude kann ich nur nachvollziehen. Ich bin auch immer wieder begeistert, wenn ich eine Jak 52 in Aktion sehen darf!

Vielen Dank für die Bilder!
Horrido!

Heino

Canon Eos 600D
Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM - Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS - Canon EF 70 - 300 mm 1:4-5.6 IS USM
Canon PowerShot SX620 HS
Photoshop Elements 13

Benutzeravatar
Uwe
Team
Beiträge: 4288
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 310 Mal
Danksagung erhalten: 780 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mönchengladbach im Dezember 2020

Beitrag von Uwe » Mi 6. Jan 2021, 15:53

Schönes Potpourri :good:,
von (fast) allem was ...

Aber checke mal dein letztes Foto, hast Du uns da was vorenthalten? ;)

Gerade noch gesehen: Die Yak ist letztes Jahr noch mit Dreiblatt-Propeller unterwegs gewesen (in Ballenstedt gesehen):
Bild
Gruß Uwe :hi:


Meine Foto-Website - Meine Bilder bei JetPhotos - Meine Bilder bei Planespotters

Nikon D7200 - Nikon D7100 - Nikon D90
AF-S Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6 VR ED DX - AF-P Nikkor 70-300mm 1:4,5-5,6E VR ED IF
Tamron SP 70-300mm 1:4-5,6 USD DI - Tokina SD 12-24mm 1:4 (IF) DX II
Sigma 50mm 1:1,4 DG - Sigma 100-400mm 1:5-6,3 DG OS HSM Contemporary

Lightroom - Photoshop Elements - PhotomatixPro

Benutzeravatar
alphacentauri434
Team
Beiträge: 2136
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 15:19
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 735 Mal

Re: Mönchengladbach im Dezember 2020

Beitrag von alphacentauri434 » Mi 6. Jan 2021, 19:27

Johannes01 hat geschrieben: Mi 6. Jan 2021, 00:56 Mit Freude stellte ich fest, dass auf der anderen Seite die JU-52 "Tante-Ju" abgestellt war, einfach nur ohne Worte:
Nur ein kurzen Aufenthalt im Freien oder ist die 'französiche' Ju 52 aus Hohn schon im Hangar ausgestellt?
Gruß
Frank

Benutzeravatar
Johannes01
Mitleser
Beiträge: 184
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 11:45
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 299 Mal

Re: Mönchengladbach im Dezember 2020

Beitrag von Johannes01 » Mi 6. Jan 2021, 22:07

Guten Abend,

[/quote]Die Freude kann ich nur nachvollziehen. Ich bin auch immer wieder begeistert, wenn ich eine Jak 52 in Aktion sehen darf!

Vielen Dank für die Bilder![/quote]


Erstmal danke fürs Kompliment, ich habe viel mehr, als eigentlich erwartet bekommen, das beste war natürlich die YK52... :)

Die F13 steht da schon seit einem Jahr, jedoch leider ziemlich schlecht: Doppelzaun, und völlig unzugänglich von der einen Seite, und von der anderen Seite hinter einer dicken Hecke versteckt, außerdem ziemlich mieses Licht über den Tag, vielleicht ziehen sie die ja mal im Sommer ganz aufs Vorfeld raus bei den Oldtimer-Tagen...

Auch an dich vielen Dank, Uwe, das Bild von der YK-52 aus Ballenstedt sieht herrlich aus :good:

Der Hugo-Junkers-Hangar ist seit 2015 das (anfänglich temporäre) Zuhause der Tante-Ju, das ist auch der Grund, weswegen diese noch die originalen BMW-Zweiblatt-Motoren trägt; anfangs war angedacht, dass diese hier nur kurzweilig bleiben wird. Spätestens seit dem Absturz der HB-HOT war sowohl auf dem wirtschaftlichen Aspekt, als auch auf dem flugtrechnischen Aspekt klar, dass "unsere" HB-HOY den MGL nicht mehr fliegend verlassen wird.

Einerseits natürlich schade, dass sie nicht mehr flugfähig ist, andererseits freut es mich beim Fotografieren immer sehr, dass originale BMW-Emblem zu sehen; des Weiteren hat sie mit dem Hugo-Junkers-Hangar eine sehr schöne Bleibe, der Hangar ist echt schön von Innen, und wird auch oft als Eventhalle benutzt; außerdem finden sich dort ein originaler Ju52-Motor, ein Cockpit, und die sehr schön bebilderte Geschichte der "Tante-Ju" :good:

Im Sommer gibt es an jedem letzten Sonntag im Monat ein Oldtimer-Treffen, da finden sich überall am Flughafen alte Traktoren, VW-Käfer, Morgan und Mercedes... Nicht zu vergessen natürlich das Angebot an Speisen und Getränken, außerdem darf man aufs Vorfeld, und dort die zahlreichen fliegerischen Leckerbissen, wie die Doppeldecker, Piaggio 149, CASA, und Yakovlev fotografieren... :) Zu diesem Zeitpunkt ist dann auch mal die Ju draußen, ansonsten befindet sie sich eigentlich immer im Hangar.

Das doppelte Bild der Piper Archer korrigiere ich natürlich sofort, ich denke, dass es gestern durchaus ein bisschen spät war :P

Bleibt gesund,

Johannes

Antworten