Ein Sonntagnachmittag im Flügelschatten der Junkers Ju52 (CASA 352) in Mönchengladbach

Themen und Fotos von Airports rund um die Welt
Antworten
Online
Johannes01
Mitleser
Beiträge: 109
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 11:45
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Ein Sonntagnachmittag im Flügelschatten der Junkers Ju52 (CASA 352) in Mönchengladbach

Beitrag von Johannes01 » Do 17. Sep 2020, 19:53

Guten Tag zusammen,

Das letzte Wochende ist für mich doch erwähnenswert gewesen, das Wetter und die Movements waren einfach zu schön, um sie im Monatsbericht beiläufig zu erwähnen ;)

Zuallererst aber ein Nightshot von D-ABUM, "Achim", Condor's Retro Boeing 767-300ER, welche seit diesem Wochenende auf V02 geparkt ist, die anderen drei Monate war sie leider zwischen diversen Außenpositionen zugestellt, und unaufnehmbar:

Düsseldorf - (DUS/EDDL) - 12.09.2020 - Boeing 767-300ER - D-ABUM - Condor - "Achim":

Bild

Am Sonntag wurde in Mönchengladbach eine ATR 72-500 von Blue Islands erwartet, endlich mal eine ATR, zu der ich auch wieder Zeit hatte :) Vorher ging es allerdings nach Düsseldorf für den Dream (oder doch etwa Nightmare?) -liner von Etihad in den Manchester-City Farben:

Düsseldorf - (DUS/EDDL) - 13.09.2020 - Boeing 787-9 - Etihad - A6-BND - "Manchester-City":

Bild

Im Terminal traf ich mich mit einem Spotterkollegen, dem Chris (vllt bekannt als "Chris de Breun" von Jetphotos, und die Person mit den besten Bildern:D), zusammen ging es nach Mönchengladbach, doch meine allerbester Freund, die DB, wollte nicht so, wie ich wollte: Direkt nach der Abfahrt ein techsnisches Problem mit der S-Bahn, und eine Stunde Warten. Derweil war die ATR schon in Jersey gestartet, und es würde extrem knapp werden, da die ATR "30 minutes ahead of schedule" war, und die Sonntagsverbindungen nur eine Ankunft 15 Minuten nach ursprünglicher STA zuließen.

Also ab Mönchengladbach kurzerhand ein Taxi genommen und die Fahrtzeit um mehr als eine Stunde gekürzt, wie man sieht, hat es "in rennender Weise noch geklappt" :grin:

Mönchengladbach - (MGL/EDLN) - 13.09.2020 - ATR 72-500 - Blue Islands - G-ISLI:

Bild

Bild

Etwas anders editiertes Close-Up :)

Bild

Da am Hugo-Junkers Hangar ein nettes Event stattfand, wurde für die "Flugzeug-Fotografen" (in dem Fall nur drei ;) ), das Vorfeld geöffnet, aber zuallererst den Stargast mitgenommen. An dem Sonnenstand bemerkt man, dass der Herbst mehr und mehr Einzug hält :)

Bild

Bild

Bild

Einfach ein wunderschönes Flugzeug :)

Eben noch drüber geredet, was jetz wäre, wenn bei diesem Licht ein Bizzer landet...Und tja, was soll ich sagen :)

Bild

Bild

Und noch einen in stehender Weise vom Terminal, ich erinnere nochmal an den herbstlichen Sonnenstand:

Bild

Damit möchte ich den Bericht abschließen, ich hoffe, es hat gefallen; ich würde mich sehr über Feedback, Anregungen und Kritik freuen :)

Bleibt alle gesund,

Johannes

falcon
Team
Beiträge: 319
Registriert: So 6. Nov 2005, 16:24
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Ein Sonntagnachmittag im Flügelschatten der Junkers Ju52 (CASA 352) in Mönchengladbach

Beitrag von falcon » Do 17. Sep 2020, 20:18

Ein herzliches "Danke schön" für den Einsatz, um rechtzeitig nach MGL zu kommen. Schöne Bilder. :good:

Benutzeravatar
Karsten
Team
Beiträge: 3622
Registriert: Mo 28. Mär 2005, 21:53
Wohnort: Waggum
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ein Sonntagnachmittag im Flügelschatten der Junkers Ju52 (CASA 352) in Mönchengladbach

Beitrag von Karsten » Do 17. Sep 2020, 20:50

falcon hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 20:18
Ein herzliches "Danke schön" für den Einsatz, um rechtzeitig nach MGL zu kommen. Schöne Bilder. :good:
dem schließe ich mich vollkommen an.

Online
Johannes01
Mitleser
Beiträge: 109
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 11:45
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Ein Sonntagnachmittag im Flügelschatten der Junkers Ju52 (CASA 352) in Mönchengladbach

Beitrag von Johannes01 » Do 17. Sep 2020, 21:01

Vielen Dank euch beiden 😁

Ja, das war echt nett vom Chris, dafür gibt es meine höchste Anerkennung...

Gruß,
Johannes

Antworten