Austrian Abschiedslackierung

Rund um das Thema Luftfahrt
Antworten
Benutzeravatar
Michael2001
Team
Beiträge: 200
Registriert: Di 1. Sep 2015, 12:55
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Austrian Abschiedslackierung

Beitrag von Michael2001 » So 24. Sep 2017, 14:19

Auch die AUA geht in die Richtung von KLM und lackiert einen Flieger (OE-LVE) um:
http://www.austrianaviation.net/detail/ ... lugzeugen/
Gruß
Michael

Meine Bilder auf:

-Flickr
-Planespotters

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9178
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 628 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal
Kontaktdaten:

Re: Austrian Abschiedslackierung

Beitrag von Swen » So 24. Sep 2017, 14:53

Naja, die Fokker ist einfach nicht mehr wirtschaftlich tragbar. Vielleicht lebt sie noch als Cargo weiter.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5393
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Austrian Abschiedslackierung

Beitrag von BSer » So 24. Sep 2017, 17:52

Glaube ich weniger, für das Segment gibt's bereits Bausätze für die CRJ200. Und darüber gibt's schon 737 Frachter, bald auch A320 P2F. Mit einer umgebauten F100 kann man kein Geld mehr verdienen.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
alphacentauri434
Team
Beiträge: 1643
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 15:19
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 1445 Mal

Re: Austrian Abschiedslackierung

Beitrag von alphacentauri434 » So 24. Sep 2017, 18:10

Die gehen doch nach Australien und fliegen dort u.a. für QantasLink, also können andere damit schon noch Geld verdienen...
Gruß
Frank

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5393
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Austrian Abschiedslackierung

Beitrag von BSer » So 24. Sep 2017, 19:49

Mir ging es speziell um die Anwendung als Umbau-Frachter. Schon allein der Umbau wird einen 7-stelligen Betrag kosten, dazu ein gründlicher Check damit die Maschine solange fliegen kann, damit sich der Umbau noch lohnt... ich denke das funktioniert wirtschaftlich nicht. Zumal mit solche Umbau-Kits für die F100 nicht bekannt sind, gibt es die für dieses Modell?
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste