Seite 4 von 8

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Do 19. Okt 2017, 16:25
von Swen
Ballon Fahrer in der Dunkelheit erwischt und das ohne Lizens, weil er zuvor in Addenbüttel gecrashed ist... Unfassbar fahrlässig...

https://www.news38.de/gifhorn/article21 ... macht.html

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Fr 20. Okt 2017, 06:36
von Swen

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Sa 21. Okt 2017, 22:05
von Karsten
Swen hat geschrieben:
Mi 18. Okt 2017, 15:48
Die beiden Air Berlin Piloten wurden Suspendiert, da das LBA die Sache aufklären möchte... Ich frage mich nur, was sie aufklären möchten. Man kann gespannt sein.
Na da bin ich ja mal gespannt auf das Ergebnis.

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: So 29. Okt 2017, 09:36
von Swen

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Mo 30. Okt 2017, 10:38
von Swen

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Di 31. Okt 2017, 14:31
von Swen
Eurowings kann es nicht lassen :crazy:


Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Mo 13. Nov 2017, 10:01
von Swen

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Di 14. Nov 2017, 14:37
von Swen

Dubai Air Show: Fetter Aussichten für Airbus

Verfasst: Mi 15. Nov 2017, 11:23
von Spartacus
Kunde droht mit Auftrag:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 78057.html

Nach der Emirates-Pleite zu Beginn der Air Show (Die hatten plötzlich Boeings statt A380er bestellt), jetzt immerhin ein Rekord-Geschäft.

Spartacus

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Mi 15. Nov 2017, 14:11
von Swen
Das ist echt Wahnsinn... 430 Flieger!

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Mi 15. Nov 2017, 18:34
von alphacentauri434
Naja, da bestellt ein Investor für vier Fluggesellschaften aus vier Ländern mit zur Zeit gut 200 LFZ...
Der Auslieferungszeitraum ist auch nicht spezifiziert, also könnten die späteren Auslieferungen auch die ersten Flugzeuge schon wieder ersetzen wenn man die als Airline nicht 20 Jahre fliegen willl...

Aber kostengünstige PR und keiner redet mehr über den A380....

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: So 26. Nov 2017, 17:40
von Swen

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Di 28. Nov 2017, 16:34
von Swen
Ne neue Do Do Do Do... Moment...

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Di 28. Nov 2017, 19:21
von BSer
Oh spannend. Max Passagiere 19, so dass die noch ohne Flugbegleitung abheben darf. Sie zielt also eher auf den Markt von DHC6-400, Do228 NG und Beech 1900C/D.

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Mi 29. Nov 2017, 13:39
von Swen
Interessantes Thema, vor allem bekannter Flugzeugtyp?

https://www.golem.de/news/e-fan-x-airbu ... 31382.html

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Di 12. Dez 2017, 07:27
von platzrundendreher
Swen hat geschrieben:
Do 19. Okt 2017, 16:25
Ballon Fahrer in der Dunkelheit erwischt und das ohne Lizens, weil er zuvor in Addenbüttel gecrashed ist... Unfassbar fahrlässig...

https://www.news38.de/gifhorn/article21 ... macht.html
Das ist die Folge:
https://www.news38.de/gifhorn/article21 ... -Haft.html

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Do 14. Dez 2017, 06:53
von Swen

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Do 14. Dez 2017, 14:20
von Swen

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: Sa 23. Dez 2017, 21:43
von Heino
Bundeswehr mietet ADAC-Hubschrauber:

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 82860.html

Re: Aviation aus Netzwerken

Verfasst: So 24. Dez 2017, 23:37
von Uwe
Das chinesische Amphibienflugzeug Avic AG600 hatte heute seinen Erstflug.

ZDF: Jungfernflug für weltgrößtes Wasserflugzeug

Ein Video und ein paar Bilder dazu:
Spiegel: Jungfernflug des weltgrößten Amphibienflugzeugs
Spiegel: Made in China: Jungfernflug des weltgrößten Amphibienflugzeugs

In den 70er und 80er Jahren entwickelte neben Japan nur die damalige Sowjetunion große Amphibienflugzeuge. Allerdings ist die Titulierung der AG600 als größtes Wasserflugzeug / Amphibienflugzeug (Länge 36,9 m, Spannweite 38,8 m, max Startmasse 53,5 t) etwas irreführend: In Kanada war zumindest noch bis vor Kurzem eine Martin Mars als Löschflugzeug im Einsatz, die über eine erheblich größere Spannweite (61 m) und Startmasse (78 t) verfügte. Dabei handelt es sich um ein reines Flugboot. Übrigens sollte die Mars beim Training der chinesischen Piloten der AG600 zum Einsatz gekommen sein.

In den 80er Jahren hatte die Berijew A-40 ihren Erstflug. Das strahlgetriebene Amphibienflugzeug hatte eine Spannweite von über 41 m und ein max. Startgewicht von 86 t. Allerdings wurden nur zwei Prototypen gebaut.

Und noch ein kleiner Schlenker in die Vergangenheit: die deutsche Dornier Do X, gebaut 1929, konnte es in Bezug auf Länge (40 m), Spannweite (41 m) und max. Startmasse (52 t) gut mit der AG600 aufnehmen.