ADS-B Dump1090 Anleitung Linux und Co

Rund um das Thema Luftfahrt
Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » So 2. Mär 2014, 19:14

Auch üblich ist die Verwendung für die Standardeingabe. Ein Beispiel dafür ist das Ausführen eines Kommandos im Hintergrund während einer SSH-Sitzung. Dabei wird die Standardeingabe an /dev/null übergeben, womit das Programm im Hintergrund weiterläuft, auch wenn man sich aus der SSH-Sitzung ausloggt:

$ ssh example.com "programm </dev/null >/dev/null 2>&1 &"
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki//dev/null

Weil ich das so gelernt habe und für alle Cronjobs mache, weil mich die Ausgaben überhaupt nicht jucken und ich nichts debuggen will.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » So 2. Mär 2014, 19:35

Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » So 2. Mär 2014, 19:55

Bin ich oder du der Linux Freak. :)
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » So 2. Mär 2014, 20:03

Danke für den Tipp. :good:

Aber mal ganz ehrlich... die könnten doch echt das mal korrigieren.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » So 2. Mär 2014, 20:09

Jap natürlich, dann könnte man sich den Cronjob bash zauber sparen. %)
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ACARS Signale mit Linux dekodieren *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mo 3. Mär 2014, 10:20

Naja, ACARS finde ich jetzt nicht so wahnsinnig interessant.

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mo 10. Mär 2014, 10:46

Dauerte wirklich nur eine Woche.

Bild

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mo 10. Mär 2014, 12:25

Mal gucken. Der Raspberry Pi ist ja beschäftigt. Welches OS ich da jetzt drauf mache, weiss ich nicht. Kann auch Ubuntu bleiben.

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mo 17. Mär 2014, 20:59

Also das ist ja mal cool...

http://awesomescreenshot.com/0802i7jp40

Odroid dump1090 und raspi 1090 und per netcat zieht der pi vom odroid. Jetzt habe ich eine Ost West Abdeckung. :)
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

kannschonsein

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von kannschonsein » Do 5. Jun 2014, 10:38

Hallo zusammen,

schön das ich euch gefunden habe :-)

Ich benutze auch den Raspberry Model B und habe die GP1090 Antenne auf dem Dach, hatte früher den SBS-1 und danach den SBS-2
Nun bin ich auf den Raspberry gestossen und das Teil ist in verbindung mit FR24 einfach unschlagbar:-)

Nun komme ich leider nicht aus der Linux ecke und habe noch ein kleines problem mit der Anmeldung (Sharing Key) bei FR24.

Das Images habe ich von FR24 installiert und das läuft auch und über ip 192.168.0.7 sehe ich auch die Flugzeuge im Umkreis.
Wenn ich jetzt das Programm Fr24 Share (auf dem Windows7 PC) starte und meinen Key eingebe werden auch die Daten zu Flightradar 24 übertragen.

Soweit sogut, ich möchte aber gerne das der Key über den Raspberry läuft, dann ist die ganze Geschichte Rechnerunabhänig.
Da der Raspberry sowieso 24 Stunden läuft wäre das sinnvoll den Key auf dem linux Raspberry zu haben.

Gibt es eine Anleitung für Dummis wie man den Key in das Linux einbaut? Ich hatte zwar schon Linux als CD auf dem PC gestartet. komme aber da nicht weiter.

Gruß Herbert

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Fr 6. Jun 2014, 01:00

Naja, bei FR24 gibt es im Forum schon eine Anleitung, wie man das Programm startet. Dump1090 sollte ja dann bei dir auch schon laufen; Der Treiber ist auch Compiliert...

Dann kannst du das Programm von FR24 mit dem Parameter fr24key= starten.

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

kannschonsein

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von kannschonsein » Fr 6. Jun 2014, 11:46

Vielen Dank, aber das ist nicht was ich suche, ich komme einfach nicht weiter, ich muß immer fr24feed unter windwos starten, sonst werden die daten nicht ins netz übertragen

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Fr 6. Jun 2014, 11:50

Nee, du hast ein Pi. Dafür hat FR24 ein Programm compiliert. Das musst du von Flightradar24 laden und starten.

http://forum.flightradar24.com/threads/ ... ghtradar24

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Sa 7. Jun 2014, 13:08

Habe mir gerade meinen zweiten Odroiden bestellt. Diesmal in Deutschland über Pollin.de.
Ich habe mir jetzt auch zwei Lüfter dazu bestellt. Angeblich soll damit der ARM besser gekühlt werden und der taktet sich dann nicht automatisch herunter. Damit behält er die versprochene Leistung von 1,7 GHz.

Mal hören wie laut der ist. :)
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

gerald_FS

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von gerald_FS » Mo 9. Jun 2014, 11:48

Hallo zusammen!

Ich bin gerade am basteln, und bin auf der Suche nach Infos bzw. evtl. gibt es schon was fertiges.

Ich realisiere gerade ein Projekt, bei dem ich Hubschrauber mit ADS-B überwachen will, dazu habe ich mir ein paar TV-Sticks besorgt und dump1090 nach Eurer tollen Anleitung installiert, war ein Kinderspiel!

Pilotbetrieb funktioniert soweit wunderbar, bis auf eines sobald das Fahrwerk ausgefahren wird verschwindet etlliche Flugzeuge vom Monitor, nicht alle (aber einige).

Ein paar Probleme habe ich noch:

a) Da mich nur ein bestimmtes Höhenband interessiert (0 - 1000ft) will ich gerne die Daten entsprechend filtern - nur wo?
b) Gibt es eine Möglichkeit die Zuweisiung von Rufzeichen dem Flugzeugsymbol?


Wer weiß was? kann mir ggf helfen dass entsprechend umzusetzen.

Bei dem Projekt handelt es sich um Einrichtung und dem Betreib von Landeplätzen im Rahmen des Katastrophenschutzes, wir machen dort keine Flugsicherungsaufgaben, aber ein bischen überblickt, wo sich die Hubschrauber der Betreiber befinden ist nicht verkehrt.

LG
Gerald

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mo 9. Jun 2014, 12:38

Ich realisiere gerade ein Projekt, bei dem ich Hubschrauber mit ADS-B überwachen will, dazu habe ich mir ein paar TV-Sticks besorgt und dump1090 nach Eurer tollen Anleitung installiert, war ein Kinderspiel!
Sehr gut!
Pilotbetrieb funktioniert soweit wunderbar, bis auf eines sobald das Fahrwerk ausgefahren wird verschwindet etlliche Flugzeuge vom Monitor, nicht alle (aber einige).
:shok: Was für ein Fahrwerk?!
a) Da mich nur ein bestimmtes Höhenband interessiert (0 - 1000ft) will ich gerne die Daten entsprechend filtern - nur wo?
b) Gibt es eine Möglichkeit die Zuweisiung von Rufzeichen dem Flugzeugsymbol?
Da kommst du wohl nicht drumherum und musst dir irgendwas programmieren.

Dump1090 spuckt ja nur Daten aus. Über ein Webinterface kann man das ganze Visualisieren. Du müsstest jetzt tatsächlich im Quellcode selbst Dinge ändern (Sorry da bin ich raus) oder du ziehst dir einfach das JSON von dem Webinterface und machst in einer Liste nur das Sichtbar was du brauchst (ebenfalls viel Programmieraufwand).

Dump1090 stellt ja nur alles Sichtbar was geht. Alles andere ist eine Sache des externen Programms, zB Planeplotter oder deinem Programmiergeschick überlassen. :)
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

gerald_FS

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von gerald_FS » Mo 9. Jun 2014, 12:49

Danke, ich habs befürchtet.

Zum Thema Fahrwerk, berufsbedingt bin ich ja an einem Flugplatz tätig.

Solange die Flugzeuge rollen sind sie für dump1090 unsichtbar, beim Start dito, sobald das Fahrwerk eingefahren wird werden sie erkannt und entsprechend angezeigt.

Habe bereits mal versuche gemacht und dem Piloten mitgeteilt das Fahrwerk auszufahren und prompt war er Luft....
anscheinend sind bei einigen Typen die Fahrwerkschalter mit dem ads-b Sender gekoppelt.

Aber nicht überall...

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mo 9. Jun 2014, 12:52

Die JSON Daten gibt es hier:

http://deineipvomrasp:8080/dump1090/data.json

http://deineipvomrasp:8080 bringt ja die Webseite als Radar. Vielleicht kann man das in Zukunft in den Settings der Seite einstellen.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
platzrundendreher
Team
Beiträge: 1378
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 09:50
Wohnort: Salzgitter-Lebenstedt
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 1060 BWE Überflüge - ADSB Statistik

Beitrag von platzrundendreher » Do 4. Sep 2014, 09:57

Ich kann aus dieser Darstellung keine Erkenntnis bzgl. BWE-Überflüge gewinnen.
Ich sehe eine Häufung von Ortungen im westlichen Sektor (-100nm).
Und das ist u.U. ganz schön weit weg... :unkown:

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9151
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B Dump1090 Anleitung Linux und Co

Beitrag von Swen » Do 4. Sep 2014, 10:07

Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste