ADS-B Dump1090 Anleitung Linux und Co

Rund um das Thema Luftfahrt
Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Fr 17. Jan 2014, 09:24

Wieso schmiert dir ständig der Webserver ab? Ist doch unnormal. Die Webserver sind extrem stabil. Meist gibt der Server den Löffel ab, der Daemon nie. Was sagen den die Logs?

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Fr 17. Jan 2014, 10:29

Wozu? Du musst den Port im Router forwarden. Auf 80 horchen und auf 8080 weiterleiten...
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Fr 17. Jan 2014, 11:05

Wenn ich die Inserts richtig deute, dann macht das Script erstens alle Daten und zweitens immer ein INSERT Befehl für jeden einzelnen Flieger. Das geht auch in einem rutsch... Siehe mein Script. Dann hast du alle Sekunde mehrere MySQL Querys... Finde ich jetzt nicht so lustig... Aber cool ist das trotzdem. Wobei, ich glaube MySQL ist einfach zu schwer für das speichern der Daten.Performance bekommt man bestimmt durch alternativen, durch leichte Datenbanken.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Fr 17. Jan 2014, 21:41

Ich habe mal einen Stellungswechsel vorgenommen... Cool...

Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Fr 17. Jan 2014, 21:49

:unkown:
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Fr 17. Jan 2014, 21:55

Jetzt check ich das.... Das ist aber kein Flugzeugfoto... :P Also verschoben.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5380
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von BSer » Mo 20. Jan 2014, 09:12

PC-12-Flyer hat geschrieben:Mir fehlt derzeitig eine Datenbank mit HexCode+ Flieger.
Sowas gibt es für die Radarbox, vllt. kannst du damit was anfangen. Bin mir aber nicht sicher ob's nur ein Updater ist, oder die komplette Datenbank: http://www.airnavsystems.com/forum/inde ... pic=7901.0

Neuerdings scheint deren Database aber verschlüsselt zu sein: http://www.airnavsystems.com/forum/inde ... pic=7939.0

zum Editieren der db3: http://www.earthimage.co.za/AnrbDb3Tool/index.htm
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mo 20. Jan 2014, 11:25

Es gibt noch andere Möglichkeiten.

Du kannst doch die Daten an FR schicken. Die bieten dir doch auch ein Programm an. Es gibt für Supporter eine extra App mit Sonderfunktionen, sowie zusätzliche Funktionen auf deren Webseite.

Radarbox ist da ähnlich, habe ich aber keine Erfahrung mit gesammelt bisher.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mo 20. Jan 2014, 18:18

Schicke Hardware. Was hast du noch alles vor?! ;)
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Sa 25. Jan 2014, 21:11

Code: Alles auswählen

while ($row = mysql_fetch_array($result,MYSQL_ASSOC))
Wenn du keine Nums brauchst.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5380
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von BSer » Mi 12. Feb 2014, 08:55

Die VistaJet übermittelt ein vollständiges ADS-B Signal (also inkl. GPS-Koordinaten). Die sieht man also auch ohne MLAT und nur deswegen bis auf Bodenniveau, genauso wie die F2TH in deinem Screenshot (war die WGT VP-CGC). Zudem hat die VistaJet gestern über Stunden am Boden den Transponder angehabt und tausende Squitter durch die Gegend gespamt, total nervig bei dieser Kiste.
Im Übrigen fand ich MLAT von FR24 gestern in der Umgebung des BWE extrem schlecht, teilweise lag die berechnete Höhe 8000ft über der tatsächlichen Höhe und die Kontaktabrisse bei Maschinen im Sinkflug waren schon sehr zeitig. Ich vermute es lag daran, dass eine oder mehrere Stationen nicht am Netz waren, so dass die Triangulation ungenau war.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5380
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von BSer » Mi 12. Feb 2014, 16:58

Das MLAT im Umkreis um den BWE in geringeren Höhen war definitiv schon besser. Hier mal ein Screenshot aus dem Nebel-Thread vom 21.11.2013:

Bild

Zu sehen ist, wie die Air Nostrum im Holding HLZ hängt bei 7000ft. Die 7000ft ergeben sich aus dem Höhenverlauf des DFLD an diesem Tag: http://dfld.de/Link.php?URL=Mess/ShowPr ... 1121So.dat

Im Gegensatz zu den anderen Maschinen im Screenshot war die ANE nur durch MLAT sichtbar, und das bei 7000ft über HLZ. Derzeit kann man froh sein, wenn MLAT-bedürftige Maschinen im Anflug auf den BWE noch bei FL140 über Salzwedel/Wittingen zu sehen sind, bzw. über Osterode. Ein MLAT-Movement über HLZ in 7000ft habe ich seit Wochen nicht mehr gesehen.
Die anderen Flugzeuge im Screenshot sind die VistaJet GLEX 9H-VJF, WGT F2TH VP-CGC, SFD C550 D-CHZF und Aero Dienst C25C D-CKNA, allesamt senden den vollen ADS-B Squitter mit GPS-Koordinaten und benötigen daher kein MLAT um bei FR24 sichtbar zu sein.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
platzrundendreher
Team
Beiträge: 1378
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 09:50
Wohnort: Salzgitter-Lebenstedt
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von platzrundendreher » Mi 12. Feb 2014, 19:03

BSer hat geschrieben:...Derzeit kann man froh sein, wenn MLAT-bedürftige Maschinen im Anflug auf den BWE noch bei FL140 über Salzwedel/Wittingen zu sehen sind, bzw. über Osterode. Ein MLAT-Movement über HLZ in 7000ft habe ich seit Wochen nicht mehr gesehen....
Das kann ich bestätigen. Über dem Harz in 14.000ft ist Schluss mit MLAT bei einem Anflug aus Süden.
Das war vor längerer Zeit besser. Aktuell aber völlig schlecht.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mi 12. Feb 2014, 20:35

Mein zweiter USB Stick aus China ist gekommen... Dran gesteckt läuft. :grin: 8Euro...
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mi 12. Feb 2014, 20:41

Im übrigen schätze ich die MLAT Technologie ganz nett ein. Aber sind da zu große weiten zwischen den Empfängern wird das nie gehen. Da müsste man schon ein Mininetzwerk haben, damit man Flieger bis auf den Boden verfolgen kann. Man müsste quasi an allen vier Ecken vom Flughafen einen Empfänger haben, damit man alle Maschinen mit MLAT sehen kann. Je weiter weg, desto schlechter der Empfang, desto weniger funktioniert MLAT. Ich schätze also, dass wir das auch in Zukunft nicht bis auf dem Boden hinbekommen werden, ausser man umzingelt den Flughafen damit...

Bin am überlegen, ob ich noch nen zweiten Raspi hole. Abnehmer werden sich dafür schon finden. :grin:

Mittlerweile brauche ich nur noch Stromstecker ziehen, wenn mal was nicht gehen sollte, und wieder rein stecken. Und das Ding sendet munter und fröhlich weiter zum Mainserver. Per Wlan brauche ich nur eine gute Position des Empfängers. :)
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5380
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von BSer » Mi 12. Feb 2014, 20:51

MLAT bis zum Boden ist ja gar nicht nötig, aber es war schon mal bis 7000ft in unserer Gegend, das war toll. Meiner Meinung nach bringt es auch nichts, in kurzen Abständen die Empfänger zu haben. Wenn die Unterschiede in den Signallaufzeiten zu kurz sind, ergibt sich ein immer größerer Fehler in der Triangulation, womit auch nichts gewonnen ist. Vielmehr ist die homogene Verteilung der Empfänger wichtig, aber das haben die Jungs von FR24 ja nicht in der Hand.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Mi 12. Feb 2014, 20:52

Sag ich ja.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5380
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von BSer » Fr 21. Feb 2014, 14:11

Irgendwie zeigt deine Seite nur noch "Error opening HTML file: Too many open files" an. Heute Vormittag ging's noch.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » Fr 21. Feb 2014, 14:50

:D

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 9145
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 614 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: ADS-B mit Linux und Dump1090 *Anleitung*

Beitrag von Swen » So 2. Mär 2014, 18:19

Code: Alles auswählen

./$FR24FEEDER --fr24key=$FR24KEY > /dev/null 2>&1 &
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste