Seite 1 von 1

[Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Verfasst: Di 30. Jul 2019, 22:02
von Heino
Am 01.04.2019 wurde das Oldtimer Museum Rügen in Prora neu eröffnet. Es ist aus dem Eisenbahn & Technik Museum Rügen (ETM) hervorgegangen. Der Hauptfokus des Museums liegt nun auf der vierzigjährigen Automobilgeschichte des geteilten Deutschlands. Bei einem Durchgang der Haupthalle durchschreitet man die Zeit von 1949 bis 1989. Während auf der linken Seite Autos aus der DDR präsentiert werden, stehen auf der rechten Seite die jeweiligen Pendants aus Westdeutschland. Im Mittelgang stehen die dazugehörigen Erläuterungstafeln mit interessanten Hintergrundinformationen zu den Fahrzeugen.

Bild

Hier mal zwei Klassiker aus Ost und West, die natürlich nicht in dieser Ausstellung fehlen dürfen! Ein Trabant 601 und ein Brezelkäfer:

Bild

Bild

Über den Autos "schwebt" das einzige Flugzeug der Ausstellung. Eine Schleicher K-8b:

Bild

Das Vorgängermuseum verfügte noch über ein weiteres Flugzeug, einer MiG-21. Dieser Jet wird ab nächstes Jahr als Exponat im NVA-Museum ausgestellt werden, welches zur Zeit direkt vor dem Oldtimer Museum errichtet wird.

Die historischen Lokomotiven wurden nun an den Seiten der Haupthalle und in den Nebenhallen aufgestellt. Wie die Lok der Baureihe 52 von Henschel (Henschel hat übrigens während des Zweiten Weltkriegs auch Flugzeuge hergestellt):

Bild

In der linken Nebenhalle gibt es auch noch Feuerwehrfahrzeuge zu entdecken:

Bild

Fazit: Für Freunde der Luftfahrt gibt es in diesem Museum nicht viel zu entdecken. Aber die Ausstellung ist sehenswert, informativ und sehr gut aufgebaut worden! Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Internetseite vom Oldtimer Museum Rügen.

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Verfasst: Do 1. Aug 2019, 20:36
von alphacentauri434
Hui, das war ja ein erfolgreicher Urlaub...Danke für die vielen Berichte.
Aus Prora gibt es Fotos einer Bo 105, weißt du was aus der geworden ist?

Und warst du auch noch im DDR Museum in Tutow, die sollen wohl zwei Agrarflieger haben...

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Verfasst: Do 1. Aug 2019, 21:23
von Heino
Ja, ich bin auch ganz zufrieden. Zwar wollte ich noch zum Interessenverein Luftfahrt Neuenkirchen fahren, dass hat aber wegen den Öffnungszeiten leider nicht mehr reingepasst. Auch ein Abstecher zum Technik-Museum Pütnitz habe ich nicht mehr geschafft. Urlaub ist ja irgendwie immer zu kurz.
Was aus der Bo 105 aus Prora geworden ist, habe ich nicht herausgefunden.
Tutow hatte ich überhaupt nicht auf dem Plan stehen, weil ich da bislang auch zu wenig Infos drüber habe.

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Verfasst: Do 1. Aug 2019, 22:29
von Uwe
Mal stellvertretend für alle aktuellen Berichte aus Meck-Pom: Danke für die informative Rundreise :good:
Gibt es dort oben eigentlich auch Wälder, Felder, Seen, Strände und Meer? ;)

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Verfasst: Fr 2. Aug 2019, 07:15
von Spartacus
Heino kennt in MV nur die dunklen Museumshallen, aber davon jede einzelne im Detail :grin:

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Verfasst: Fr 2. Aug 2019, 20:19
von Heino
Nein, so schlimm war das denn doch nicht! Ich habe mit der Familie auch Wälder, Felder, Seen, Strände und Meer genossen! :grin:

Re: [Bericht] Oldtimer Museum Rügen

Verfasst: So 18. Aug 2019, 15:20
von Karsten
Uwe hat geschrieben:
Do 1. Aug 2019, 22:29
Mal stellvertretend für alle aktuellen Berichte aus Meck-Pom: Danke für die informative Rundreise :good:
Gibt es dort oben eigentlich auch Wälder, Felder, Seen, Strände und Meer? ;)
:good: :grin: