[Bericht] TAG 3 mit dem "BabyBus" und der "Königin der Lüfte" über den Atlantik

Artikel und Berichte findet man hier. Jedes LCBS Mitglied kann einen Artikel oder Bericht schreiben.
Forumsregeln
Forumsregeln
Hier findest Du spezielle Themen von uns rund um die Luftfahrt, den Flughafen und den LCBS mit folgenden Schwerpunkten:

- Allgemeine Luftfahrt / Airlines
- Flughafen / Institute / Firmen / Vereine am BWE
- Flugzeuge mit Geschichte(n) / Typengschichten
- LCBS
- Veranstaltungen / Reiseberichte

Falls ihr Anregungen oder weitere Informationen habt, meldet euch über unser Kontaktformular oder schreibt einfach den Ersteller des Artikels per Privater Nachricht an.
Antworten
Benutzeravatar
Karsten
Team
Beiträge: 3350
Registriert: Mo 28. Mär 2005, 21:53
Wohnort: Waggum
Hat sich bedankt: 679 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

[Bericht] TAG 3 mit dem "BabyBus" und der "Königin der Lüfte" über den Atlantik

Beitrag von Karsten » Sa 1. Jun 2019, 22:51

Tag 1
viewtopic.php?f=28&t=5728

Tag 2
viewtopic.php?f=28&t=5744


Bild

New York 02:30
London 07:30
Braunschweig 08:30
3 Stunden Schlaf später...
Es ruckelt an meiner Schulter... Aufgeweckt schrecke ich hoch...

"Guten Morgen! Hier ist Ihr Frühstück."

Noch während ich am Aufwachen bin reicht mir der freundliche Steward mein bestelltes Frühstück.

Bild


Es ist schon hell, aktuelle Position zwischen Irland und Hauptinsel.

Bild

Bild

Bild


Der in der Nacht zurückgelegte Weg

Bild

Bild

In New York ist es immer noch Nacht.
Tatsächlich ist es 02:30 Uhr morgens. Meine mittlerweile völlig verdrehte innere Uhr steht aber dennoch auf Nacht obwohl nun die Ortzeit (London) 07:30 Uhr (08:30 Deutschland) ist.


Tageslicht in der Kabine und damit noch einmal ein paar Detailaufnahmen

Bild

Bild

Bild

Bild


Die Sitzbeschreibung

Bild

Bild


Bild


Der Anflug beginnt, südlich von London erhalten wir Holdings

Bild

Bild

Bild

Bild


Heathrow und die markanten Speicherseen

Bild

Bild


Endanflug und willkommen in London-Heathrow

Bild

Bild

Bild

Bild


Ein alter Bekannter

Bild
Bericht zum Flug London-Heathrow - Helsinki hier: https://forum.luftfahrtclubbraunschwei ... =28&t=5646


Schuhe wieder befreit und Zeit für das Aussteigen

Bild

Bild


Weil es so selten (für mich...) und schön (für mich...) ist, hier noch einmal das Oberdeck bei Tageslicht

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Abstiegsgefühle... Leider schon zu Ende

Bild


Wer hat sich eigentlich schon mal gefragt, was sich in der Nasenspitze der 747 befindet...
Hier die Auflösung...
Die First-Class
... und eine Garderobe

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Typisch Heathrow! Auge in Auge mit dem Jumbo!

Bild

Bild

Bild

Bild


Die automatisierte Einreise war wieder super zügig.

British Airways bietet den (First/Business/Status)-Gästen bei Ankunft von einem Langstreckenflug die Galleries Arrival Lounge an.
Diese Lounge liegt ausserhalb des Sicherheitsbereiches über dem Ankunftsbereich.

Neben einem umfangreichen britischen Frühstück stehen eine Menge Duschen bereit.
Selten habe ich eine heiße Dusche so genossen wie an diesem Morgen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach dem Duschen folgte noch einmal ein kleines Frühstück

Bild


Das kleine Businesscenter sowie das unbesetzte Elemis Spa.

Bild

Bild


10:00
Abflug nach Hannover um 17:00 Uhr...
Bis zum Mittag wird die Südbahn (Spottern am Hatton Cross) für die Landungen genutzt und im Anschluss für die Abflüge. Also nicht perfekt.

Mit dem Empfangsmitarbeitern der Arrival Lounge diskutiere ich noch kurz über mein fehlendes "Ausstempeln" beim Verlassen der Underground am vergangenen Freitag. Man kommt zum Schluss, dass in solch einem Fall der Höchtspreis berechnet werden würden.
Um es vorweg zu nehmen, ja es wurde der Höchstpreis auf meiner Kreditkarte berechnet. Letztendlich liegt dieser nur einen Euro über dem eigentlich Tarif Heathrow - City Airport. Daher na gut...

Gute 5 Stunden freier Zeit bis zum geplanten Weiterflug um 17 Uhr standen nun zur Verfügung.
Also, ab in die Stadt...
Später auf LHR-HAJ saß neben mir ein älteres Paar aus dem Raum Hannover, die wegen einer Ankunftsverspätung aus den USA den Morgenflug nach Hannover verpasst hatten und sich sehr über die lange Wartezeit im Terminal mokierten. Dabei dachte ich mir, warum seid ihr nicht einfach zum entspannten Tee in die Stadt gefahren.


11:00
Green Park Station

Bild

Bild

Bild


Kurzfristig ausgedachter Spaziergang durch den Green Park über den Buckingham Palast zum Big Ben bzw zur Westminster Bridge.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Queen is not at home!

Bild




Bild


Wo ist er denn der "Big Ben"....

Bild


Ca 16 Stunden später nach der Überquerung der Brooklyn Bridge:

Ein anderer Fluss, eine andere Stadt...

Bild

Bild


Ah da, doch noch gefunden...:-)

Bild

Bild


Sehr interessant fand ich die sich kurzfristig bildenen Menschentrauben. Da war doch glatt meine Interesse und meine Neugier geweckt. Warum bilden sich immer wieder diese Ansammlungen...?
Relativ schnell erkannte ich die Hütchenspieler. Bei mehreren Runden kamen immer wieder die gleichen Personen zusammen und natürlich gab es immer wieder hohe Gewinne für die bei mir mitlerweile bekannten Gesichtern...
Und viel schlimmer... Immer wieder gab es offensichliche Touristen, die teilweise hohe Einsätze gaben nur um dann zu verlieren.

Sehr anschauliches Video von Peter Giesel:
https://www.kabeleins.de/tv/achtung-abz ... ondon-clip


14:40
Zeit um den Rückweg nach Heathrow anzutreten

Bild


14:45
ziemlich einsamer Umstieg an der Station "South Kensington"

Bild



Bild

Bild

Bild

Bild


15:30

Schnelle Sicherheitskontrolle und schon konnte ich meinen Nachmittagstee mit dem bei mir so beliebten "clotted cream" Gebäck in der Südlounge einnehmen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


16:50
Gate C55

Bild

Bild


17:15
Bild

Bild


18:15
Mit einer Stunde Verspätung (aktuell wäre eigentlich Landung in Hannover geplant) begann nun endlich der Pushback.
Natürlich war der Platz neben mir besetzt...

Bild

Bild


18:30
nach dem Abheben ergab sich noch einmal eine großartige Ansicht auf London.

Bild

Bild

Bild

Es folgte der dunkle Ärmelkanal und die durch die vielen Gewächshäuser hellorange erleuchtet Niederlande.


15:00 New York
20:00 London
21:00 Braunschweig
mit einer Verspätung von ca 90 Minuten endlich Ankunft am Terminal B

Bild

Bild


22:20
Kurz vor der Abfahrt Peine stockte der Autobahnverkehr auf Grund eines Unfalls bis zum Stillstand.

Bild


23:00
Waggum. Zwar nun mit mitlerweile 2,5 Stunden Verspätung bin ich zurück zu Hause. Aber hey, aber mal ehrlich:
1. war es die erste Verzögerung überhaupt auf dieser Tour
2. alles schon viel viel schlimmer erlebt
3. in Bezug auf die erlebte Strecke ansich zu vernachlässigen

Danke für das Mitlesen bzw -reisen auf dieser Tour.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste