[Artikel] Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte - LCBS-Fotos

Artikel und Berichte findet man hier. Jedes LCBS Mitglied kann einen Artikel oder Bericht schreiben.
Forumsregeln
Forumsregeln
Hier findest Du spezielle Themen von uns rund um die Luftfahrt, den Flughafen und den LCBS mit folgenden Schwerpunkten:

- Allgemeine Luftfahrt / Airlines
- Flughafen / Institute / Firmen / Vereine am BWE
- Flugzeuge mit Geschichte(n) / Typengschichten
- LCBS
- Veranstaltungen / Reiseberichte

Falls ihr Anregungen oder weitere Informationen habt, meldet euch über unser Kontaktformular oder schreibt einfach den Ersteller des Artikels per Privater Nachricht an.
Gesperrt
Benutzeravatar
Uwe
Team
Beiträge: 3942
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

[Artikel] Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte - LCBS-Fotos

Beitrag von Uwe » Mo 18. Mai 2015, 22:53

Kategorie: LCBS
Bild
Die Flugzeuge am Braunschweiger Flughafen stoßen bei vielen auf großes Interesse

Man kann es nicht übersehen – Fotos sind ein wichtiger Bestandteil der LCBS-Website. Wenn wir mit unseren Kameras auf der Terrasse stehen, kommt es immer wieder vor, dass wir von Besuchern des Flughafens angesprochen werden. Dabei sind oft Fragen zu hören, wie: Kommt heute noch etwas Interessantes? Warum fotografiert ihr denn alles? Und womit fotografiert ihr denn so?

Nun ja, zu der Frage, was denn noch interessantes an „Movements“ (Flugzeuge) kommt, können wir in der Regel wenig sagen, es sei denn, es handelt sich um mehr oder weniger regelmäßige Flüge, die dann aber kein wirklich besonderes Movement mehr sind (z. B. der Moskau-Shuttle freitags und sonntags). Oder man hat in Erfahrung gebracht, dass etwas Besonderes zu erwarten ist, z. B. aufgrund von Leserreisen der lokalen Zeitungen, im Rahmen von nationalen oder internationalen Sportereignissen (z. B. Fußball) oder wenn bekannt wird, dass aufgrund von Veranstaltungen im Raum Braunschweig-Wolfsburg außergewöhnlicher Besuch kommen könnte. Der Rest ist mehr oder weniger Zufall, da es für Braunschweig wegen fehlenden Linienflügen keine öffentlichen Flugpläne gibt (mal abgesehen von Czech Airlines, die die Stecke Prag – Braunschweig regelmäßig bedient). Für Hinweise auf besondere Movements sind wir natürlich auch immer dankbar.
Bild
Der “Moskau-Shuttle” von Hamburg Airways, Airbus A320

Bild
Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Besuch einer Parteiveranstaltung, Bombardier Global 5000

Bild
Fußball-Europa-League: FC-Everton spielt gegen den VfL Wolfsurg, Boeing 757

Zu der Frage nach dem Warum des Fotografierens lässt sich einiges mehr sagen. Natürlich haben wir Spaß und Interesse an Flugzeugen und am Fotografieren, was allgemein auch mit dem Begriff „Plane-Spotting“ beschrieben wird. Und das bezieht sich nicht nur auf den Braunschweiger Flughafen. Einige von uns laden auch mehr oder weniger regelmäßig Bilder in große, überregionale Spotterdatenbanken hoch; bei "Jet-Photos" existiert sogar eine eigene LCBS-Spottergroup.
Entgegen der weitläufigen Meinung von „Nicht-Spottern“ ist es für uns nicht langweilig, oft stundenlang zu warten und man sieht auch nicht immer das Gleiche, auch wenn man gleiche Flugzeuge fotografiert. Es ist oft reizvoll, andere Perspektiven zu suchen und die Stimmung von Tages- und Jahreszeiten mit ihren immer wieder anderen Lichtverhältnissen einzufangen. Wie bei jedem Hobby gibt es auch hier wohl keine wirkliche rationale Erklärung für diese Leidenschaft.
Bild
Keine Erfurcht vor dem Flugzeug, sondern die Suche nach der besonderen Perspektive


Bild
Außergewöhnliche Movements erfordern außergewöhnlichen Einsatz

Rational ist eher die Dokumentation des Geschehens rund um den Flughafen Braunschweig-Wolfsburg, um die es uns hauptsächlich geht. Neben den Movements sind dabei auch die Veränderungen des Flughafens sowie die Fahrzeuge des Flughafen-Fuhrparks von Interesse. Also quasi alles, was mit dem Flughafen in Verbindung steht. Aber natürlich nehmen die Flugzeuge eine besondere Rolle beim Fotografieren ein. Und hier hält unser Flughafen doch immer wieder das ein oder andere Schmankerl bereit.
Bild
Flughafenfeuerwehr im Einsatz

Bild
Dokumentation des Flughafenausbaus (Verlängerung der Start- und Landebahn)

Bild
Das Flughafengebäude bei Nacht

Neben diversen Business-Maschinen verschiedener Gesellschaften und Firmen, die den Wirtschaftsstandort Braunschweig-Wolfsburg besuchen, sorgt ein Unternehmen wie Aerodata aufgrund seiner weltweiten Spezialisierung immer wieder für Besuch von Flugzeugen aus eher exotischen Ländern, die hier für ihre Sonderaufgaben ausgerüstet werden. Und auch das Luftfahrtbundesamt (LBA) lockt den einen oder anderen ungewöhnlichen Flieger nach Braunschweig. Charterflüge für Firmen, im Rahmen von Leserreisen oder für große Sportvereine führen dann gelegentlich auch dazu, dass auch mal größere Passagiermaschinen zu sehen sind, und zwar hautnah, wenn sie an der Terrasse vorbeirollen oder dort abgestellt werden. Mehrere Motor- und Segelflugvereine sowie Privatpersonen runden den Flugzeug-Mix ab. Darunter befindet sich auch der ein oder andere wunderschöne Oldtimer. Und so nebenbei - welcher Flughafen bietet zusätzlich noch den Flugbetrieb zweier Forschungsanstalten mit ihren fliegenden Laboren?

Also, es gibt immer wieder etwas Interessantes abzulichten und auch alte Bekannte präsentieren sich immer wieder - im wahrsten Sinne des Wortes - in einem anderen Licht. Allerdings sind „Erstsichtungen“, also noch nicht von uns dokumentierte Flugzeugregistrierungen, immer noch eines der Highlights für jeden Spotter von uns.
Bild
Business-Flieger: Pilatus PC12/47

Bild
Besuch beim LBA, Boeing 737

Bild
Ausrüstung für die argentinische Prefectura Naval, Beechcraft B300

Die Bilder werden in der Regel unter dem jeweiligen Themen-Thread im Forum veröffentlicht, das übrigens jedem registrierten Besucher der Website zum Einstellen von Bildern und anderen Informationen zur Verfügung steht, natürlich unter Berücksichtigung der Nutzungsbedingungen des Forums (findet man bei der Registrierung). Wer also interessante Infos oder Bilder vom Geschehen rund um den Flughafen hat und diese mit anderen Interessierten teilen möchte, kann sich kostenlos registrieren und das Forum nutzen. Bei Fragen dazu steht das Kontaktformular auf der Homepage zur Verfügung. Wir freuen uns über jeden weiteren „Mitstreiter“.

Je aktueller Bilder oder Infos sind ist, desto interessanter sind sie für die Besucher unserer Website. Deshalb versuchen wir die Bilder möglichst zeitnah mit ein paar Informationen zu veröffentlichen, was uns auch oft gelingt. Das bedeutet natürlich auch, dass mit dem „Schiessen“ des Fotos der Tages-Job noch nicht vorbei ist. Von der Kamera runterladen, nachbearbeiten, skalieren, auf einen Web-Server stellen und den Beitrag im Forum schreiben, erfolgen oft noch am gleichen Tag.
Bild
Testflüge für das DLR mit einem Airliner von Air-Berlin, Boeing 737

Bild
Der Forschungs-Airbus A320 des DLR (ATRA)

Bild
Forschungsflugzeug der TU Braunschweig, Dornier Do 128

Während das Forum vorrangig dem schnelllebigen Tagesgeschäft und Berichten vorbehalten ist, ist die LCBS-Bilderdatenbank eher für die Ewigkeit gedacht - na ja, zumindest bis zum Ende unserer Clubgeschichte. Über sie kann man die dokumentierten Movements öffentlich gezielt suchen und abrufen. Für dieses Aushängeschild des LCBS werden allerdings höhere Anforderungen an die Bilder und Daten gestellt, die sich an die Anforderungen von einschlägigen Spotter-Datenbanken anlehnen. Deshalb wird jedes Bild, das in die Datenbank geladen werden soll, von einem erfahrenen „Screener“ auf seine Qualität geprüft. Hauptsächlich wird dabei auf Bildschärfe, richtige Belichtung, Ausrichtung und Bildausschnitt geachtet. Die Screener und unsere „Datenbank-Fee“ haben regelmäßig ein Auge auf die hinterlegten Daten, wie Flugzeug-Typ und Airline.
Da bei uns allerdings der Dokumentationscharakter im Vordergrund steht, werden bei Erstsichtungen, besonderen Movements/Situationen oder stimmungsvollen Aufnahmen auch Ausnahmen von den oben genannten Kriterien gemacht. Und bei „Neulingen“ drücken die Screener am Anfang auch mal ein Auge zu (aber nicht beide). Trotzdem hat wohl jeder von uns die mehr oder weniger intensive Erfahrung gemacht, dass Bilder abgelehnt wurden, was auch zu der einen oder anderen Diskussion geführt hat. Allerdings hat wohl auch jeder von uns von den Erfahrungen und Hinweisen der Screener profitiert und nach und nach bessere Bilder „abgeliefert“. Deshalb sollte sich keiner entmutigen lassen, Bilder in die Datenbank hochzuladen. Auch wenn es am Anfang mal die ein oder andere Enttäuschung gibt, wenn ein Bild nicht angenommen wird. Manche sagen heute, dass das die Freude bei angenommenen Bildern nur gesteigert hätte und - es hat trotzdem dazu geführt, dass wir im 10. Jubiläumsjahr die Marke von 10.000 Bildern in der Datenbank knacken konnten. Ein Meilenstein, auf den wir durchaus ein wenig stolz sind.
Bild
Sportflugzeug der FFG Braunschweig, Aquila A210

Bild
Oldtimer am BWE, Boeing Stearman

Bild
Segelflugzeuge am BWE, Akaflieg SB 10

Über die Bilder der Datenbank erreichen uns (Fotografen) auch immer wieder Anfragen zu den Aufnahmen, sei es von Piloten, die ein Erinnerungsfoto ihres Flugzeuges wünschen über Firmen und Institutionen, die Bildmaterial für ihre Publikationen suchen bis zu Halteranfragen zu den einzelnen Flugzeugen. In den ersten beiden Fällen können wir meist helfen, im letzten Fall definitiv nicht. So manch eine interessante Geschichte verbirgt sich hinter einigen Bildern und jeder Fotograf freut sich über ein Feedback zu seinen Bildern. Apropos Feedback – an der Wahl zum Bild des Monats kann sich jeder Besucher der Website beteiligen, dafür muss man nicht registriert sein.

Bleibt noch das Thema Equipment. Unabhängig von der Glaubensfrage, welcher Kamera-Hersteller der beste ist (diese Diskussion wird von uns eher mit einem Augenzwinkern geführt), hat sich doch ein quasi Standard-Equipment etabliert. In der Regel fotografieren wir mit digitalen Spiegelreflex-Kameras (DSLR) und Objektiven, die eine Brennweite von ca. 18 – 300 mm abdecken (bei Vollformat-Kameras). Bei kleineren Sensorgrößen (z. B. im APS-C-Format) ergeben sich durch den sog. Cropfaktor effektive Brennweiten von ca. 24 – 450 mm (bezogen auf das Kleinbildäquivalent). Damit ist man in aller Regel gut gerüststet für die meisten Aufnahmesituationen am Flugplatz. Die Qualität der Bilder wird natürlich neben der richtigen Einstellung der Kamera von der technischen Qualität des Kamera-Sensors und des verwendeten Objektivs bestimmt. Hier geben die einschlägigen Tests in Fachzeitschriften Auskunft.
Wenn man die Grenzen seiner Kamera kennt und dies bei entsprechenden Motiven und Aufnahmesituationen berücksichtigt, kann man auch mit anderen Kamera-Typen (Bridge- oder Systemkameras) sehr gute Ergebnisse erzielen, wie viele Bilder in unserer Datenbank zeigen. Dazu ein Tipp: seit einiger Zeit sind bei vielen Bildern in der Datenbank die Kameratypen und Kameraeinstellungen, die sog. Exif-Daten hinterlegt. Man findet sie unter der entsprechenden Rubrik unter dem Bild, wenn man sich das Bild in der Datenbank in der Großansicht ansieht.

Bild
Nicht immer ist dieser Umfang an Ausrüstung notwendig

Neben der „Hardware“ spielt aber auch die Software eine Rolle, wenn es um die Nachbearbeitung der Bilder geht. Belichtung, Kontraste, Tonwert und Schärfe werden in den meisten Fällen noch optimiert um die Qualität der Aufnahme zu verbessern. Anschließend werden die Bilder noch auf ein webseiten-freundliches Maß skaliert (längste Kante auf 1.200 pix). Dazu benötigt man kein Photoshop CS, sondern oft reichen kostenlose oder einfache Bildbearbeitungsprogramme schon aus, um entsprechende Verbesserungen zu erzielen. Hier hat jeder von uns seine eigenen Präferenzen und Workflows, deren Beschreibungen den Rahmen des Artikels sprengen würden. Aber wenn man uns mal trifft, wird jeder gerne seine Tipps weitergeben oder man schaut mal in die Threads "Bilderdiskussion" und "Bildbearbeitung Photoshop- und Gimp-Tutorials". Auch wenn es mittlerweile neuere Versionen der Software gibt, sind die grundlegenden Arbeitsschritte immer noch aktuell.
Und auf die Frage: Lohnt sich der ganze Aufwand und die Mühe?, geben viele schöne Bilder in unserer Datenbank die Antwort – Ja!

Soweit der kleine Blick hinter die Kulissen der „Fotografiererei“ beim LCBS. Wir freuen uns über jeden Luftfahrtbegeisterten, der zu uns kommt oder der zur Dokumentation des Geschehens rund um unseren Flughafen beitragen möchte und das LCBS-Forum dafür nutzt, sowie über jeden ambitionierten Hobbyfotografen, der die LCBS-Datenbank mit weiteren schönen Fotos anreichern möchte.
Nur Mut, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Bild
Spotten at it’s best
Gruß Uwe :hi:


Meine Foto-Website - Meine Bilder bei JetPhotos - Meine Bilder bei Planespotters

Nikon D7200 - Nikon D7100 - Nikon D90 - Panasonic Lumix DMC-G6
AF-S Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6 VR ED DX - AF-S Nikkor 85mm 1:3,5 VR G-ED DX
Tamron SP 70-300mm F/4-5,6 USD DI - Tokina SD 12-24mm 1:4 (IF) DX II
Sigma 50mm 1:1.4 DG - Sigma 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM Contemporary

Lightroom 6 - Photoshop Elements 10 - PhotomatixPro 4.2.5

Gesperrt