FW190 D-FWMV Notlandung

Sämtliche Themen zum Flughafen Braunschweig-Wolfsburg: Gerüchte, Termine, Vergangenes...
Antworten
Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5255
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von BSer » Di 29. Jul 2014, 18:19

Die FW190 D-FWMV ist mit eingezogenem Fahrwerk am BWE auf Gras gelandet. Noch keine weiteren Infos oder Fotos. Die haben echt Pech mit der Kiste, nachdem beim letzten Zwischenfall erst der Ölschlauch Leck geschlagen hatte (?).
Zuletzt geändert von BSer am Di 28. Apr 2015, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Uwe
Team
Beiträge: 3358
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 1077 Mal
Kontaktdaten:

Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Uwe » Di 29. Jul 2014, 19:52

Sehr schade, hoffentlich ist wirklich alles glimpflich abgegangen ...
Gruß Uwe :hi:


Meine Foto-Website - Meine Bilder bei JetPhotos - Meine Bilder bei Planespotters

Nikon D7200 - Nikon D7100 - Nikon D90 - Panasonic Lumix DMC-G6
AF-S Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6 VR ED DX - Tamron SP 70-300mm F/4-5,6 USD DI
AF-S Nikkor 85mm 1:3,5 VR G-ED DX - Tokina SD 12-24mm 1:4 (IF) DX II - Sigma 50mm 1:1.4 DG

Lightroom 5 - Photoshop Elements 10 - PhotomatixPro 4.2.5

Benutzeravatar
Heino
Team
Beiträge: 1507
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 22:37
Wohnort: Flugzeugführerschule A/B 42
Hat sich bedankt: 526 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal

Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Heino » Di 29. Jul 2014, 20:39

NEEEEEIIIIINNNNN!!!!!!
:dumm:
Horrido!

Heino

Canon Eos 600D
Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM - Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS - Canon EF 70 - 300 mm 1:4-5.6 IS USM
Canon PowerShot SX620 HS
Photoshop Elements 13


http://www.flickr.com/photos/ju52-3m/

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5255
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von BSer » Mi 30. Jul 2014, 07:39

Was war denn nun genau? Landung mit eingezogenem Fahrwerk oder Fahrwerk bei der Landung eingeklappt?

[ Post made via Android ] Bild
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8722
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal
Kontaktdaten:

Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Swen » Do 31. Jul 2014, 09:21

Maschine ist soweit ok. Propeller ist kaputt. Pilot lebt. Die Maschine ist auf dem Rasen vom Segelfluggelände ohne Fahrwerk gelandet. Sieht alles halb so schlimm aus. Ich denke mal, so schnell sehen wir sie nicht in der Luft wieder. %)
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Neuling

Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Neuling » Mo 4. Aug 2014, 16:15

Zufällig Zeuge geworden: Nach rd. 30 Min. Flug m.E. normalen Landeanflug gehabt. Kurz vorm Aufsetzen habe ich gesehen, dass kein Fahrwerk ausgefahren ist. Im selben Moment geht die Sirene vom Tower. Ich konnte die FW 190 beim Aufsetzen nicht mehr sehen. Resttungsfahrzeuge sind hingefahren und nach einer Stunde wieder abgezogen. Flugbetrieb ging normal weiter.

Der Tower schien etwas überrascht - Rettungsfahrzeug ist erst ein paar Minuten später rausgefahren. Es gibt doch Funkgeräte..?

Sisyphus

Re: Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Sisyphus » Mo 4. Aug 2014, 16:33

Das eine hat ja nix mit dem anderen zu tun. Wann wird das fahrwerk normalerweise ausgefahren? Wann kann man also erkennen, ob es draussen ist oder nicht? Und wie lange hat der auf dem Tower dann also Zeit da hin zu schauen, das problem zu erkennen, noch seine letzte warnung auszusprechen und dann zu alarmieren? denk mal darüber nach, bevor du behauptest, der tower war überrascht.

mal ganz davon ab kann ich mir nicht vorstellen, das einer wegen einer defekten fahrwerkanzeige erstmal gegen die anflugrichtung landen will und dann das flugzeug auch noch ad hoc ins gras setzt. normalerweise geht das anders von statten. da war bestimmt noch mehr im spiel und das fahrwerk kam dann schlußendlich noch dazu.

aber da könne die piloten unter uns bestimmt mehr zu sagen.

P.S. Wenn ein notfall nicht überrascht, was denn sonst?

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8722
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal
Kontaktdaten:

Re: Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Swen » Mo 4. Aug 2014, 17:38

Fahrwerk fuhr nur halb raus. Danach hat der Pilot das Fahrwerk wieder eingefahren und hat die Maschine auf Gras gelandet.

Die Sirene war eher an, als die Maschine gelandet ist. Also alles gut.

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Neuling

Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Neuling » Mo 4. Aug 2014, 22:41

Ich wollte keineswegs die Kompetenz des Towers oder der Feuerwehr in Zweifel ziehen. Wenn das Personal erst ab Zeitpubkt der Sirene alarmiert war, ging alles SEHR schnell. Vielleicht bin ich etwas kinobeeinflusst, wenn ich glaube, alle Rettungskräfte stünden neben der Landepiste sobald sich eine Notlandung auch nur ankündigt (was natürlich total gefärlich wäre). Es sei denn, der Tank war so leer, dass alles sehr schnell gehen musste. Wenn ein Feuer ausbricht geht es doch um Sekunden, da steht das Löschfahrzeug doch vielleicht schonmal am richtigen Ende des Flugplatzes-wenn die Zeit ist.

Mich würd nur interessieren, was vorgefallen ist. Wie ich gesehen habe dürfte es in einem halben Jahr einen Bericht der BFU geben (?).

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8722
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal
Kontaktdaten:

Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Swen » Mo 4. Aug 2014, 23:05

Wird kein BFU Bericht geben.

Wenn jetzt der Motor sprotzt und der Pilot entscheidet schnell zu landen, dann ist ja alles gut. Aber kann er das Fahrwerk nicht ausfahren, dann fährt er es wieder ein und landet ohne. Besser als den Flieger richtig kaputt zu machen. Die Maschine ist soweit ok. Paar Kratzer, selbst die Antennen sind dran. Nur der Prop ist hin. Also alles nicht nur halb so wild, sondern noch weniger.

Ein Unfall ist (gekürzt) definiert als ein Ereignis, bei dem eine Person an Bord oder außerhalb (durch z.B. Teile) tödlich oder schwer verletzt wurde und/oder das Luftfahrzeug schwer beschädigt wurde. Schwer verletzt wiederum ist grob gesagt ab Knochenbrüchen an aufwärts. Schwer beschädigt heisst im Wesentlichen Strukturschaden, ausgenommen ist da aber z.B. der Propeller.

Es gibt dann noch die Schwere Störung was im Wesentlichen ein Beinahe-Unfall ist.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Karsten
Team
Beiträge: 3176
Registriert: Mo 28. Mär 2005, 21:53
Wohnort: Hondelage
Hat sich bedankt: 462 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Karsten » Di 5. Aug 2014, 09:01

PC-12-Flyer hat geschrieben:
Die Feuerwehr- Leute sind im Normalfall am arbeiten im ganzen Flughafen. Wenn die Sirene gezogen wird, musst du erstmal wissen was los ist, wie die Fahrzeuge besetzt werden etc. Ich vermute das dann alle erstmal zur "Wache" gefahren sind um dann die Fahrzeuge besetzen, die für den Einsatz notwendig sind. Es bringt ja nix wenn du mit nem VW- Bus zur Einsatzstelle fährst und hast kein Tropen Wasser mit. Deshalb kann das komplette Ausrücken schonmal ein paar Minuten dauern.
Die Feuerwehrmänner sind nicht etwa zu faul um zu Fuß von der Fahrzeughalle z.B. zum Vorfeld zu laufen, sondern durch die Mitnahme des Löschfahrzeuges wird die ständige Einsatzbereitschaft in dem geforderten (zeitlichen) Maße sichergestellt.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8722
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal
Kontaktdaten:

Re: FW190 D-FWMV Notlandung

Beitrag von Swen » Di 5. Aug 2014, 09:03

Gab es da nicht eine zeitliche Regelung? Innerhalb von 3 Min an jeder Stelle des Flughafens?
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste