Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Sämtliche Themen zum Flughafen Braunschweig-Wolfsburg: Gerüchte, Termine, Vergangenes...
Olly

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Olly » Mi 20. Jul 2011, 00:11

Tja... solange die Grasseler Strasse nicht rechtmäßig eingezogen ist wird man die Wanderung über die "Baustelle" wohl weiter bewundern dürfen. Nächsten Sonntag dann zum 555. Mal ... Kaffee und Kuchen umsonst am Waggumer Weghaus... :grin:

Olly

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Olly » Mi 20. Jul 2011, 00:39

Nebenbei wird der Atra den Attas wohl auch nicht ersetzen, da der erforderliche Umbau nicht möglich ist.
Für den Attas Ersatz wird gerade nach einem kleinerem Flugzeug gesucht... der Atra ist nur noch schmückendes Beiwerk, wird in Tolouse bleiben und hier nur sporadisch auftauchen... zur Startbahneröffnung höchstwahrscheinlich... sonst nur selten.
Forschen wird er am Standort Braunschweig bestimmt nicht, da die Wirbelschleppenforschung wenn überhaupt in Paffenhofen stattfindet. Nach dem Handbuch der Atra hätten dann auch 2000m gereicht...

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5313
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von BSer » Mi 20. Jul 2011, 09:09

Olly hat geschrieben:Nebenbei wird der Atra den Attas wohl auch nicht ersetzen, da der erforderliche Umbau nicht möglich ist. Für den Attas Ersatz wird gerade nach einem kleinerem Flugzeug gesucht...
Wissen wir, aber danke. Ein Ersatz des ATTAS durch den ATRA war auch nie vorgesehen (Airbus möchte seine Fly-by-wire Flugsteuerung nicht offenlegen), da gab es von Anfang an andere Planungen beim DLR wie in den zahlreichen öffentlichen Vorträgen zu dem Thema zu hören war, auf denen du anscheinend zuletzt auch warst.
Olly hat geschrieben:der Atra ist nur noch schmückendes Beiwerk, wird in Tolouse bleiben und hier nur sporadisch auftauchen... zur Startbahneröffnung höchstwahrscheinlich... sonst nur selten.
Was heißt "nur noch"? Es zeigt dass du dich nicht über die Hintergründe informierst warum er derzeit übrigens in Finkenwerder ist, sondern nur die bei der BI verfestigte Meinung rausposaunst.
Gerade du solltest doch dank der bei euch im Forum veröffentlichten eMail der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Appelhagen und Partner zwischen DLR und Flughafengesellschaft wissen, dass der ATRA im August am BWE eine Kampagne fliegen möchte. Nebenbei bemerkt schon grotesk dass die Datei unter "Vertrauliches" abgelegt ist und dann veröffentlicht wird....
Airbus hat den ATRA gemietet (daher auch die frz. Registrierung, womit die deutsche noch überklebt ist), weil sie ihren eigenen Bedarf an Flugversuchen mit dem A320-Prototyp MSN0001 nicht decken können. Das DLR profitiert dabei von kostenloser Wartung und Mitnutzung der Ergebnisse, sowie der Einbringung eigener Technologie, zuletzt der E-Antrieb für's Bugrad durch die Brennstoffzelle. Wenn später mal die Staudrucksonden eingerüstet werden, werden diese Maßnahmen sicher auch bei Airbus durchgeführt. Zusammengefasst profitiert das DLR (und ganz am Ende der Steuerzahler) durch diese Kooperation mit Airbus, dafür ist es zu verkraften wenn der ATRA noch nicht täglich am BWE stationiert ist. Zudem wurde der ATRA seinerzeit durch die HGF und nicht einzig durch das DLR beschafft, insofern können auch ander HGF-Mitglieder über das Flugzeug verfügen - und das nicht unbedingt in Braunschweig.
Olly hat geschrieben:Forschen wird er am Standort Braunschweig bestimmt nicht, da die Wirbelschleppenforschung wenn überhaupt in Paffenhofen stattfindet. Nach dem Handbuch der Atra hätten dann auch 2000m gereicht...
Ich denke du meinst Oberpfaffenhofen. Es ist gut möglich dass der ATRA die Versuche dort fliegt, wo ist das Problem? Der ATRA macht nicht nur Wirbelschleppenforschung, das solltest du evtl. auch noch erwähnen. Jede Menge Versuche sind auch ab Braunschweig möglich. Die Falcon 20 vom DLR, welche in Oberpfaffenhofen stationiert ist, hat dieses Jahr auch schon eine Kampagne ab Braunschweig geflogen. So ist das nunmal.
Bzgl. der 2000m musst du aber auch dazu schreiben, unter welchen Bedingungen die 2000m zustande kommen, sonst ist diese Zahl nichts wert! Luftdruck, Außentemperatur, Beladung, Wind, nasse oder trockene Bahn, Hindernishöhe, sind das 2000m TORA oder TOR, wird der Runway-Entry-Turn schon einberechnet usw.? Auch ein A380 braucht unter geeigneten Bedingungen keine 2000m. Ich empfehle diese Lektüre von S.46-95. Das gibt vielleicht einen Eindruck dass deine 2000m nicht nur irgendeine Zahl im Handbuch sind, sondern die Take-Off-Performance von sehr vielen Faktoren abhängt und sie stets neu berechnet werden muss.


Und nochmal: Das sind alles öffentlich erhältliche Infos, so schwer ist das nicht sich mal schlau zu machen.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Spartacus
Team
Beiträge: 742
Registriert: Di 13. Apr 2010, 09:30
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Spartacus » Mi 20. Jul 2011, 14:53

BSer: :bravo:

Olly

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Olly » Mi 20. Jul 2011, 23:08

@BSer : Netter Text... dann erklär mir doch hierzu bitte noch das Gutachten vom Airport Research Center

Ausbau
des Forschungsflughafens Braunschweig
Luftverkehrsprognose
für den Antrag auf Planfeststellung
Bis zum Jahr 2020

Anhang 1 von Professor Levedag Seite 7 <-- Bitte genau die Quelle angeben. Mit dem Link zu einem Dokument und Website!

Das ist die genaue Quellenbezeichnung :

http://www.waggum.info/pdf/flughafen/ai ... center.pdf



"ATTAS Nachfolger
Der ATTAS-Nachfolger, dessen Spezifikation derzeit vorbereitet wird, muß folgende Bedingungen
erfüllen:
• Eingriffe in die Struktur und die Systeme des Flugzeugs setzen eine intensive Zusammenarbeit
mit dem Hersteller voraus, diese muß industriepolitisch gewollt und
umsetzbar sein
• Das Flugzeug muß in nationalen und europäischen Forschungsprogrammen einsetzbar
sein, d.h. die in der Vision 2020 der EU angesprochenen Zielsetzungen müssen umsetzbar
sein
• Die Anschaffung gelingt nur, wenn es erhebliche Arbeitsanteile in Entwicklung und
Fertigung der deutschen Industrie an diesem Flugzeug gibt
Die einzigen Muster, die diese Anforderungen erfüllen, wäre ein Airbus der Single-Aisle-Baureihe
(318, 319, 320, 321), die in Deutschland endmontiert und erprobt werden."


Danke im voraus...
Zuletzt geändert von Olly am Do 21. Jul 2011, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heino
Team
Beiträge: 1545
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 22:37
Wohnort: Flugzeugführerschule A/B 42
Hat sich bedankt: 548 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Heino » Mi 20. Jul 2011, 23:26

...und auch das stimmt nicht!!!
Horrido!

Heino

Canon Eos 600D
Canon EF-S 10-18mm 1:4.5-5.6 IS STM - Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS - Canon EF 70 - 300 mm 1:4-5.6 IS USM
Canon PowerShot SX620 HS
Photoshop Elements 13


http://www.flickr.com/photos/ju52-3m/

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8922
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Swen » Mi 20. Jul 2011, 23:52

Wenn ihr hier Text Zitiert oder kopiert, Quelle angeben. Sonst muss ich Textpassagen löschen. Wie oft muss ich das denn noch schreiben.

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5313
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von BSer » Do 21. Jul 2011, 08:43

Da ich leider keine Quelle auftreiben konnte, liefere ich nur mal einen Tipp für einen weiteren deutschen Flugzeugbauer, der aber leider in Insolvenz ging:

http://de.wikipedia.org/wiki/Grob_G180_SPn

http://de.wikipedia.org/wiki/Grob_Aircraft

Nicht nur Airbus baut in Deutschland Jets.
Zuletzt geändert von BSer am Fr 22. Jul 2011, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8922
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Swen » Do 21. Jul 2011, 09:15

Die Quelle muss wegen Rechtlichegründe angegeben werden. Passiert dies nicht Heute lösche ich den Text. Egal auf welcher Veranstaltung was mit geteilt wurde.

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5313
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von BSer » Do 21. Jul 2011, 21:36

Dann warte bitte noch bis morgen Vormittag.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Olly

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Olly » Do 21. Jul 2011, 22:18

So dann nochmal die Quelle :

http://www.waggum.info/pdf/flughafen/ai ... center.pdf

Anhang 1 Seite 7

@Heino Was stimmt daran nicht ?

Spartacus
Team
Beiträge: 742
Registriert: Di 13. Apr 2010, 09:30
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Spartacus » Do 21. Jul 2011, 22:45

@Olly: Schon mal auf's Datum des Gutachtens und der Anhänge geschaut?

Seit dem Frühjahr 2005 (aus diesem Zeitraum kommen Gutachten und die genannten Anhänge) hat sich die Welt ein wenig weiter gedreht. Die Grob G180SPn hatte nach der von BSer genannten Quelle ihren Erstflug im Sommer dieses Jahres, war also zum Zeitpunkt des Gutachtens keine Alternative.

Wenn veraltete Gutachten heute noch in allen Punkten recht hätten, wäre die Erde noch eine Scheibe...

Und: Nein, die zulässigen Start- und Landebahnlängen für diverse, damals schon bekannte, Muster und Beladungszustände haben sich seitdem nicht geändert. Ggf. gibt es aber neue Varianten dieser Muster mit anderen Start-/Landeeigenschaften.

Ich habe mir aber jetzt noch nicht die Mühe gemacht, alle Aussagen des Gutachtens auf den aktuellen Stand zu bringen oder nachzurechnen. Das ist nicht meine Aufgabe.

Also: Immer den "historischen Kontext" berücksichtigen.

Schönen Gruß

Spartacus

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8922
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Swen » Do 21. Jul 2011, 23:43

Oh man. Möchte mal wissen ob wir Ausbau Club Braunschweig heißen... Es geht hier um den 320 nicht, Ausbau der Bahn wegen des 320. Bleibt beim Thema oder schreibt euch die Finger im Ausbauthread wund.

[ Post made via Android ] Bild
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5313
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von BSer » Mo 1. Okt 2012, 17:57

Der ATRA ist nun permanent beim DLR, die Zeit der Dauerleihgabe am Airbus ist vorbei. Der Artikel des DLR gibt zudem Einblicke in die nächste Mission, was auch der Grund ist weshalb der ATRA nicht auf der ILA war.

Also, Kameras in Anschlag, der ATRA müsste nun endlich auch (wieder) auf D-ATRA registriert sein: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.as ... read-5390/
Passt ja auch eher zufällig alles zur kommenden Inbetriebnahme der Bahnverlängerung.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8922
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Swen » Mo 1. Okt 2012, 18:01

Also ich hätte nichts dagegen wenn sie noch in meinem Urlaub fliegt vor der Bahnverlängerung...
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8922
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Swen » Mo 1. Okt 2012, 18:40

Jens halt doch mal den sabbel. Geh spielen...
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5313
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von BSer » Mo 21. Jan 2013, 13:54

Das DLR hat einen neuen Artikel zum ATRA rausgebracht, in welchem die aktuelle Flugkampagne erklärt wird: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.as ... /year-all/

Besonders beachtenswert: die Instrumentierung der Copiloten-Seite:
Bild
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Uwe
Team
Beiträge: 3510
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 1291 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Uwe » Mo 21. Jan 2013, 19:12

Also ich finde diese kleinen Party-Stehtische für die Crew bei längeren Flügen ganz praktisch ... :grin:

Nee, mal im Ernst. Ein interessanter Artikel. Gibt einem mal wieder einen Einblick in die Arbeit des DLR. Aber habe ich das richtig verstanden, dass die Sensoren, mit dem der Airbus kürzlich zugepflastert war, genau diesem Zweck gedient haben, oder geht es um einen neuen Forschungsauftrag?
Gruß Uwe :hi:


Meine Foto-Website - Meine Bilder bei JetPhotos - Meine Bilder bei Planespotters

Nikon D7200 - Nikon D7100 - Nikon D90 - Panasonic Lumix DMC-G6
AF-S Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6 VR ED DX - AF-S Nikkor 85mm 1:3,5 VR G-ED DX
Tamron SP 70-300mm F/4-5,6 USD DI - Tokina SD 12-24mm 1:4 (IF) DX II
Sigma 50mm 1:1.4 DG - Sigma 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM Contemporary

Lightroom 6 - Photoshop Elements 10 - PhotomatixPro 4.2.5

Benutzeravatar
BSer
Team
Beiträge: 5313
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 15:56
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von BSer » Di 22. Jan 2013, 08:48

Die Kampagne mit den ganzen Sensoren behandelte das Thema Kabinengeräusche, irgendwo im Forum hatte ich auch den entsprechenden Artikel beim DLR verlinkt.
Canon EOS 60D + EF 70-300L IS USM + EF-S 15-85 IS USM + Blitz 430EX II
Canon Powershot S3 IS

Benutzeravatar
Swen
Team
Beiträge: 8922
Registriert: So 27. Mär 2005, 13:59
Wohnort: Abflug 26 Nord
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stand: Forschungsflieger D-ATRA A320 ex Niki des DLR

Beitrag von Swen » Di 22. Jan 2013, 11:42

Nicht nur. Umströmungslärm ist da wohl auch ein Stichwort. Finde beim DLR aber keinen Link zur Kampagne. Man kann es nur sehen, warum der A320 angeschafft wurde und was man damit vor hat:

http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.as ... _read-277/

Im Übrigen müsste die Flugabteilung mal ihre Flugzeugtypen die im Einsatz sind aktualisieren.
Bis denn der Swen

Meine Spotterfotos
LCBS Bilder
PlaneSpotters.net Bilder

Fotoapparillo und anderes Gedöns von Canon
Ein Admin schläft nicht, er root.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste