DUS 08.10.2020 Vorfeldtour

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.

BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: DUS 08.10.2020 Vorfeldtour

Re: DUS 08.10.2020 Vorfeldtour

von Johannes01 » Do 15. Okt 2020, 21:20

Vielen Dank für euer Feedback, scheint ja ganz gut angekommen zu sein 😄

An dem "großen" Condor Retro werden übrigens regelmäßig Engine-Startups durchgeführt, scheint also "betriebsfähig" gehalten zu werden:D

Eine schriftliche Veröffentlichungsgenehmigung habe ich mir nur geholt, um "auf Nummer sicher zu gehen", da ich die Fotos ja nun nicht nur für mein persönliches Archiv nutze ;)

Gruß,
Johannes

Re: DUS 08.10.2020 Vorfeldtour

von Uwe » Do 15. Okt 2020, 19:46

Interessanter und informativer Beitrag. Auf der einen Seite traurig, wenn man die ganzen "Stehzeuge" sieht (verstärkt noch durch das dazu passende trübe Wetter), aber auf der anderen Seite faszinierende Nachtaufnahmen vom Vorfeld. Sieht man ja nun auch nicht jeden Tag aus dieser Perspektive :good:.
Danke für's Zeigen.

Re: DUS 08.10.2020 Vorfeldtour

von BSer » Do 15. Okt 2020, 18:33

Richtig interessant, vielen Dank! Und schade auch ein paar Maschinen zu sehen, mit denen ich schon geflogen bin, z.B. die Condor Retro 767. Hoffe sie geht noch mal in Dienst.

Re: DUS 08.10.2020 Vorfeldtour

von Karsten » Do 15. Okt 2020, 14:33

Danke für das Mitnehmen. So richtig auf dem Flughafen ist doch noch eine andere Sicht als "nur" vom Zaun.

Warum brauchst du eine spezielle Veröffentlichkeitsgenehmigung? Braucht man die auch für private Nutzung im Internet? War mir so gar nicht bewusst.

Und, zum Glück nicht nur öde 90°-Schüsse. :friends:

DUS 08.10.2020 Vorfeldtour

von Johannes01 » Do 15. Okt 2020, 00:53

Hallo zusammen,

Am Donnerstag, den 08.10.2020, war es mir vergönnt, an einer vom Flughafen organiserten Vorfeldtour beizuwohnen. Dem ging ein Schreiben von Seiten des Airports über das soziale Netzwerk Instagram drei Wochern vorher vorraus; in der Zeit dazwischen kümmerte ich mich um eine Fotografie- und Veröffentlichungsgenehmigung, welcher kurz darauf auch zugestimmt wurde.

Bevor ich euch jetzt die Fotos zeige, zuallererst ein herzliches Dankeschön an Philip Laferi und sein Team; meiner Meinung nach war die Tour sehr gut organisert und insbesondere auf Planespotter, wie mich zugeschnitten :)

Relativ schnell fand ich mich dann auch mit meiner Kamerausrüstung, einer Warnweste und je zehn weiteren Spottern aus den sozialen Netzwerken und den DUS Aviation Friends hinter der Schleuse von Tor drei wieder; die Tour dauerte insgesamt drei Stunden von 17 bis 20 Uhr, wir durften per Mehrheitsprinzip abstimmen, wo gehalten wird, was mir persöhnlich ebenfalls sehr gefallen hat.

Das Wetter war der ganzen Sache leider nicht allzu zuträglich, zur Dämmerung war es allerdings möglich, Nachtaufnahmen zu machen; natürlich habe ich nicht jeden EW320 bearbeitet, und unwichtige Details mal rausgelassen ;)

Direkt hinter der Schleuse dann die erste abgestellte Maschine zum einschießen:

Bild

Keine zehn Minuten später dann das erste Movement, eine Boeing 737-400 von GPX Airlines als "Positioning flight" aus Varna:

Bild

Bild

Nachdem die 737-Classic auf die Speicherkarte gebannt war, ging es in Richtung Flughafenbahnhof auf Umwegen, der erste, und beste war der Stop am "kleinen" Condor-Retro:

Bild

Durch das ständige Rotieren der äußersten Triebwerkschaufeln entstand ein unangenehmes, monotenes Klappern, ein sehr unschönes Geräusch:

Bild

Das ich mich eines Tages in der Radom-Abdeckung von D-AICH spiegele, habe ich in meiner nun sechs-jährigen "Karriere" nicht erwartet ;)

Bild

Direkt neben dem Retro der gewohnte Standard:

Bild

Bild

Und eine Rampoverwiev, ein gruseliges Bild, da keine dieser Maschinen Stand 08.10 für den regulären Liniendienst bestimmt war...

Bild

NEO-Alarm:

Bild

Und noch ein zweriter, kam jedoch als Diversion aus Antalya:

Bild

Der Standardverkehr konnte durch neue Perspektiven in ein völlig neues Licht gerückt werden:

Bild

Bild

Weiter ging's in der Storage-Reihe mit diesem Eurowings-Exemplar, die Reg. ist übrigens D-ABDP:

Bild

Bild

Ein in diesen Zeiten ziemlich exotischer Gast ist diese Boeing 737-800 von FlyEgypt, scheint hier seit Juli leider nicht nur gewartet zu werden :(

Bild

Bild

Gerüchte besagen, dass dieser Flieger von Condor nie abgenommen wurde:

Bild

Hingegen ist diese (ehemalige) Schwestermaschine (D-AICP) seit dem 15.08.2020 fester Bestandteil der Condor-Flotte:

Bild

In diesem Triebwerk (oder viel mehr von dem, was davon übrig geblieben ist) scheint wohl was vergessen worden zu sein:

Bild

Vor dem großen Condor-Retro stand leider eine Treppe, ihn von der anderen Seite besser zu machen, war leider nicht möglich:

Bild

Einen Bizzer zum mitnehmen noch...

Bild

...und noch zwei Übersichtsbilder:

Bild

Bild

Danach durften wir in die Nähe des Holdingpunktes der 23L :)

Bild

Mit dem Beginn der Dämmerung wurde es ganz interessant, es war nämlich möglich, eine Stunde für Nachtaufnahmen zu überziehen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Einmal Longterm-Storage :-S

Bild

Auf besonderen Wunsch ging es nochmal zu den Eurowings-A332ern, im 90 Grad-Winkel leider unmachbar wegen Objects und von hinten nur mit weggestempelter Tragfläche der Schwestermaschine, dafür kann aber der große Lichtmast verdeckt werden:

Bild

Bild

Und zum Abschluss ein halb-vollständiger Eurowings-Europe A320, ich hoffe, dass es euch gefallen hat, und, dass die Bilder nicht langweilig wurden:

Bild

Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen, für Fragen, Anregungen und Kritik bin ich sehr offen :)

Bleibt gesund und freundliche Grüße,

Johannes :)

Nach oben