21.06.2020 Magdeburg (EDBM)

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.

BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: 21.06.2020 Magdeburg (EDBM)

21.06.2020 Magdeburg (EDBM)

von Heino » Fr 26. Jun 2020, 22:16

Auf der Durchreise hielt ich noch kurz bei bestem Wetter (inklusive Hitzeflimmern) am Magdeburger Flughafen. Ich erhoffte mir endlich mal eine PZL 104 "Wilga" beim F-Schlepp beobachten zu können. Als ich angekommen war, schwebte die Wilga gerade ein. Sollte es heute tatsächlich mal klappen? Doch zunächst trat die Seilwinde in Aktion und schleppte abwechselnd zwei Grob G 130 Twin II Acro in die Luft. Es waren die D-0172 und die D-6941.

Bild

Bild

Die Ardex Flugschule gab auch ordentlich Unterricht mit der Tecnam P2002 JF (D-EBJF):

Bild

Die D-EFDE ist eine Cessna 177 Cardinal. Es wird hin und wieder behauptet, dass die 177 eine Weiterentwicklung der 172 ist, doch dieses entspricht nicht der Wahrheit. Die schnittige Cardinal ist eine eigenständige Entwicklung.

Bild

Eine MTOsport (D-MDGY):

Bild

Beim Start war das Rolltor der Cessna 208A Caravan (D-FLEC) noch verschlossen...

Bild

...doch hoch über dem Platz hatte die Maschine ein paar Paxe verloren - zum Glück mit der richtigen Ausrüstung:

Bild

Die PZL-Mielec M28 Skytruck (D-CPDC) ist eine Weiterentwicklung der Antonow An-28:

Bild

Und dann, nach einer Stunde Wartezeit ging die Wilga wieder in Position und ein Segelflugzeug wurde für den F-Schlepp angehängt.

Bild

Was das Faszinierende an einem Flugzeug, welches absolut keine Schönheit darstellt, ist? Das gute Leistungsgewicht: Die Unzulänglichkeiten in der Aerodynamik werden durch das geringe Gewicht und die im Verhältnis hohe Motorleistung mehr als kompensiert. Ein Segelflugzeug in die Höhe zu Schleppen stellt für das kleine Kraftpaket kein Problem dar!

Anschließend bin ich noch kurz bei der Tu-134 vorbei gefahren. Ihr Zustand ist erfreulicherweise immer noch recht gut:

Bild

Sodann habe ich die Heimreise zufrieden fortgesetzt.

Nach oben